Kennst du diese iOS-Funktionen?

Annika Hommer, 16. April 2021
Kennst du diese iOS-Funktionen?
Kennst du diese iOS-Funktionen?

Manches liegt im Verborgenen. So auch einige nützliche Funktionen des iPhones, die Apple-Nutzenden mit dem neuen Update iOS 14 zur Verfügung stehen.

Welche versteckten Neuerungen es neben den offensichtlicheren Funktionen, wie Widgets und der App-Bibliothek nun gibt, zeigen wir hier.

  1. Kurzbefehle über Tippen auf Rückseite

Hierbei kann durch zwei- oder wahlweise dreimaliges Tippen auf die Rückseite des iPhones ein Shortcut zu bestimmten Funktionen, wie einem Screenshot oder dem Öffnen der Mitteilungszentrale ausgelöst werden. Dafür müssen die „Bedienungshilfen“ in den iPhone-Einstellungen aufgerufen und dort unter „Tippen“ die Option „Auf Rückseite Tippen“ ausgewählt werden. Hier kann man nun festlegen, welcher Kurzbefehl bei zweimaligem und welcher bei dreimaligem Tippen ausgelöst werden soll.

  1. Kopfhörer-Klang optimieren

Sollten Sie unterstützte Apple- oder Beats-Kopfhörer nutzen, könnte diese Funktion interessant sein. Im Einstellungs-Menü einfach unter „Bedienungshilfen“ das Untermenü „Audio/Visuell“ anwählen und dort auf „Kopfhörer-Anpassungen“ tippen. Hier kann nun der Klang individuell nach Nutzerwunsch eingestellt werden. Mithilfe von Hörbeispielen fällt der Vergleich zwischen verschiedenen Einstellungen leichter. Ursprünglich ist diese Funktion für Hörgeschädigte gedacht, kann jedoch auch allen anderen ein schöneres Klangerlebnis bescheren.

  1. Einen anderen Standard-Browser verwenden

Der Safari-Browser ist nicht unbedingt Ihr Favorit? Im Einstellungsmenü der jeweiligen App können Sie nun unter „Standard-Browser-App“ den Browser auswählen, der Ihnen am meisten zusagt.

  1. Shazam im Kontrollzentrum

Diese Einstellung macht das separate Anwählen der Musikerkennungs-App unnötig, da sie direkt ins Kontrollzentrum integriert werden kann. Hierzu muss in den Einstellungen das „Kontrollzentrum“ angewählt und das Steuerelement „Musikerkennung“ hinzugefügt werden. Dies geschieht über das kleine Plus-Symbol. Wenn im Kontrollzentrum nun das Shazam-Symbol aktiviert wird, können sowohl Lieder aus der Umgebung als auch vom Gerät selbst – ob mit oder ohne Kopfhörer – erkannt werden.

  1. Automatisches Sortieren von Apps

Die neue App-Mediathek sortiert Apps auf dem iPhone automatisch bestimmten Kategorien zu, wodurch sich das eigenständige Sortieren erübrigt.

Neu installierte Apps landen weiterhin automatisch auf dem Home-Screen, es sei denn, es wird die folgende Änderung vorgenommen: Im Einstellungs-Menü kann im Untermenü „Home-Bildschirm“ ausgewählt werden, ob neue Apps auf den Home-Screen oder direkt in die App-Mediathek wandern.

  1. Versteckter QR-Code-Scanner

Zusätzlich zu dem QR-Code-Scanner, der bereits in der Kamera-App integriert ist, gibt es einen weiteren, der über die Suchfunktion aufrufbar ist. Diesen erreicht man, indem man den Home-Screen nach unten wischt und den „Codescanner“ aufruft oder wahlweise, indem man ihn, wie oben beschrieben, mit dem Kontrollzentrum verknüpft. Über diesen QR-Code-Scanner werden Websites direkt aufgerufen und man kann im Dunkeln eine Taschenlampe zum Einlesen des Codes einschalten.

[mk_ad]

Quelle: t-online.de
Auch interessant:


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama