Leipzig

Kellerbrände in Henningsdorf: die Polizei Brandenburg sucht Zeugen!

Claus | ZDDK | MIMIKAMA, 7. September 2016

In den letzten Wochen kam es in einem Mehrfamilienhaus in der Friedrich-Wolf-Straße in #Hennigsdorf (LK Oberhavel) zu drei Bränden, vorwiegend im Kellerbereich und im Treppenflur. Der letzte Brand war am 25. August 2016.  Dabei wurden mehrere Bewohner verletzt.

Eine spezielle Ermittlungsgruppe versucht nun, die Brandstiftungen möglichst schnell aufzuklären, um auch weitere Taten zu verhindern. Unsere Kollegen sind bereits dabei, Flyer mit einem Mithilfeersuchen und Verhaltenstipps für die Bevölkerung in #Hennigsdorf zu verteilen.

Die Kriminalpolizei sucht Zeugen, die Hinweise zum Täter oder den Taten geben können.

Diese nimmt die Polizeiinspektion Oberhavel unter der Rufnummer 03301/8510 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Genutzt werden kann dazu auch das Bürgerportal unter https://polizei.brandenburg.de/onlineservice/hinweis-geben.

Wie können Sie einen Brand im Haus verhindern?

• Halten Sie Hauseingangstüren vor allem in den Abend- und Nachtstunden geschlossen!
• Achten Sie darauf, dass niemand unbemerkt das Haus betreten kann!
• Sichern Sie Kellerverschläge vor dem Eindringen Unberechtigter!
• Lagern Sie keine leicht brennbaren Gegenstände im Treppenhaus und im Keller!

Sollten Ihnen verdächtige Personen auffallen, rufen Sie bitte über die Notrufnummer 110 die Polizei.

Zur Pressemitteilung:
https://polizei.brandenburg.de/…/flyer-werden-vertei…/379712


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel