Aktuelles

Max: „Und plötzlich hatte ich keinen Zugriff auf mein Online-Banking“

Tom Wannenmacher, 26. August 2021
Max
Max

Max fällt betrügerischer Nachricht im Zusammenhang mit Online-Banking zum Opfer!

Am Dienstag gegen 18:15 Uhr, Max war gerade von einem anstrengenden Arbeitstag nach Hause gekommen, erhielt er eine SMS. „Oh meine Bank schreibt mir?“ dachte sich Max. „Was die wohl von mir wollen?“ Max las die SMS und stellte dabei fest, dass seine Push-TAN-Registrierung bald ablaufen wird und das er diese nun umgehend und sofort erneuern muss.

Max, der tatsächlich über einen Online-Banking-Zugang verfügt, war überzeugt, dass es sich um eine echte Nachricht seines Geldinstituts handelte und tippte nichts ahnend auf den Link, denn es ist ja wichtig, dass dies alles auch weiterhin funktioniere.

Max tippte also den Link in der SMS an und wurde direkt auf eine Webseite weitergeleitet, die genau so aussah, wie jene seiner Hausbank. Gutgläubig gab Max sensible Daten ein und tippte auf „Absenden“, schloss die Webseite wieder und kümmerte sich um sein Abendessen.

Nach diesem wollte Max noch schnell ein paar offene Rechnungen überweisen. Er öffnete sein Online-Banking und wollte sich anmelden! ALARM! Max hatte auf keinen Zugriff mehr auf dieses.

Was ist hier passiert – und warum kann Max nicht mehr auf sein Online-Banking zugreifen?

Nachdem Max erneut auf sein Online-Banking zugreifen wollte, wurde ihm dies allerdings verwehrt. Er griff also zum Telefon und kontaktierte die 24h-Hotline seiner Hausbank. In einem anschließenden Gespräch mit seiner Bank bestätigte sich dann der Verdacht.

Unbekannte Betrüger hatten bereits auf das Konto von Max zugegriffen und einen vierstelligen Geldbetrag von seinem Konto abgebucht. Er wurde Opfer einer Phsihing-Masche, bei der sich Betrüger als seine Hausbank ausgegeben haben und nur ein Ziel verfolgten: den Zugriff auf sein Bankkonto zu ergattern. Leider erfolgreich.

Tipps für alle wie Max, denn Max ist auf eine typische Phishing-Falle hereingefallen

  • Vertraue keiner (SMS-/Messenger-) Nachrichten von unbekannten Absendern
  • Klicke niemals auf Links von dir unbekannten Quellen.
  • Rufe im Zweifelsfall manuell die Internetseite deiner Bank auf.
  • Rufe den Anrufer lieber zurück. Lassen dich dazu über die Zentrale verbinden.
  • Halte im Zweifelsfall Rücksprache mit deinem persönlichen Ansprechpartner bei der Bank.
  • Gib niemals TANs oder Kennwörter preis.
  • Sei bei Anrufen grundsätzlich misstrauisch, denn Durchwahlnummern können verfälscht werden.
  • Ändere in jedem Fall dein Kennwort/Passwort, wenn du eine solch fragwürdige Nachricht erhalten hast.

Hinweis: Bei Max handelt es sich um eine fiktive Figur. Wir möchten an dieser Stelle aufzeigen, mit welchen Maschen Betrüger auf Facebook arbeiten, was dabei passieren kann und wie es sehr vielen Nutzern dabei ergeht.

Passend zum Thema:

Max: „Und plötzlich hatte ich keinen Zugriff mehr auf mein Facebook-Profil“


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel