Keine Mitglieder mit Migrationshintergrund mehr aufnehmen? Stellungnahme zu einem Foto

Andre Wolf, 27. Juli 2017

Fake oder kein Fake? Verstoß gegen das Grundgesetz oder nicht?

Seit mehreren Stunden ist das Foto einer Flipchart in den sozialen Netzwerken zu finden, auf der eine Information für die Besucher eines Fitnessclubs verfasst wurde. Dort wird beschrieben, dass dieser Club keine Mitbürger mit Migrationshintergrund mehr aufnimmt. Als Anlass dafür werden die Worte „Terrorverdacht” und „Festnahmen” genannt. Daraus kann man schließen, dass dieser Text als Reaktion auf die Festnahme dreier Männer in Güstrow zurückzuführen ist.  Nach NDR-Angaben haben Spezialkräfte der Polizei bei einem Antiterror-Einsatz in Güstrow und Umgebung drei Männer in Gewahrsam genommen [1].

Es handelt sich dabei um folgendes Bild:

image

Die Kundeninformation ist keine Fälschung. Uns liegt zudem mittlerweile auch ein Mitschnitt eines Telefonates vor, in dem der Club angerufen und zu dem Aushang befragt wurde. In diesem Telefonat erfährt man, dass der Aushang tatsächlich mit den Festnahmen in der Stadt zu tun hat und die Menschen verängstigt sind.

Reaktion von EasyFitness Güstrow

Auf der eigenen Facebook-Seite EasyFitness.de Güstrow wurde als Reaktion darauf folgende Stellungnahme veröffentlicht:

Liebe Facebook – Community,

wir möchten uns zunächst in aller Form für den Inhalt entschuldigen, der sich über Facebook verbreitet hat.

Der an die Öffentlichkeit gelangte Inhalt ist nicht mit uns, den Betreibern des Clubs, abgesprochen und spiegelt auch nicht die Philosophie von EASYFITNESS wieder.

Wir distanzieren uns klar von solchen Äußerungen und heißen auch in Zukunft alle Menschen herzlich Willkommen..

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel