Aktuelles

Keine Kinder-Fotos ins Netz!

Kathrin Helmreich, 23. August 2018
Keine Kinder-Fotos ins Netz!
Keine Kinder-Fotos ins Netz!

Zweckentfremdung, Missbrauch und Identitätenklau? Ja, das funktioniert auch mit Fotos von Kindern tadellos. Die Tipps der Polizei helfen dabei, verantwortungsvoll mit den Daten ihrer Kinder im Internet umzugehen.

Wie das LKA Niedersachsen auf Facebook berichtet, posten Eltern häufig sorglos und ungehemmt Bilder ihrer Kinder im Internet, um Verwandte und Bekannte an besonderen Lebensmomenten teilhaben zu lassen. Ohne Risiken ist das nicht!

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Seien Sie verantwortungsbewusst im Umgang mit den Daten Ihrer Kinder und stellen Sie Fotos nicht ungeschützt in die Öffentlichkeit. Ist ein Bild erstmal im Netz, haben Sie kaum Kontrolle über die weitere Verwendung! Falls Sie Kinderfotos in soziale Netzwerke einstellen, berücksichtigen Sie folgendes:

  • Vermeiden von Fotos mit unbekleideten oder wenig bekleideten Kindern (pädophil veranlagte Menschen suchen gezielt solche Motive im Netz)
  • Vermeiden von Fotos, die Kinder Jahre später als beschämend, peinlich oder schädigend empfinden könnten (Schule, Freunde, Arbeitgeber usw.)
  • Möglichkeiten nutzen, um das Bildmaterial optimal zu schützen (Privatsphäre- Einstellungen nutzen, Pseudonyme verwenden, Freundeskreise beschränken usw.)
  • Verwandte, Freunde und Bekannte bitten, gepostete Fotos bzw. Daten nicht weiter zu verbreiten (Fotos können dennoch in falsche Hände gelangen!)

Im Zweifelsfall lassen Sie lieber mal ein Bild weg, verwenden neutrale Fotos oder entscheiden sich für ein Motiv auf dem das Gesicht Ihres Kindes nicht zu erkennen ist.

Quelle: LKA Niedersachsen


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel