Kein Fake: Politiker schießt aus Hass von Balkon!

Andre Wolf, 13. Juli 2019
insatz im Salzburger Bergheim. Ein 57-Jähriger schoss mit einer Waffe kurz nach 11 Uhr vom Balkon, die Cobra rückte an.
insatz im Salzburger Bergheim. Ein 57-Jähriger schoss mit einer Waffe kurz nach 11 Uhr vom Balkon, die Cobra rückte an.

Er feuerte 29 Schüsse ab, mehrere weitere Schusswaffen wurden bei dem Politiker festgestellt.

Gefährliche Welt: Politik führt zu Gewalt, auch Waffengewalt. Im österreichischen Bergheim hat ein Mann am Freitagmorgen gegen 9:30 Uhr von seinem Balkon geschossen. Es handelte sich dabei um den (seinerzeit) FPÖ-Ortsparteiobmann von Bergheim.

Der 57-Jährige war nach Medienangaben alkoholisiert. In der Österreichischen Zeitung Kurier lautet es:

[mk_ad]

Der FP-Gemeinderat soll wütend darüber gewesen sein, dass der Bergheimer Pfarrer abgesetzt wurde. Auch die Absetzung von Herbert Kickl (FPÖ) als Innenminister soll ihn rasend gemacht haben. Dementsprechend habe er sich vorgestellt, auf die Porträts von Ex-Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen zu schießen.

FPÖ reagiert direkt

Die Freiheitliche Partei Österreichs nahm diesen Vorfall ernst und reagierte direkt mit einem Parteiausschluss. Aus Parteikreisen lautet es:

„Wir haben auch nicht gewusst, dass er überhaupt Waffen besitzt. Wir sind alle sehr froh, dass nicht mehr passiert ist.“

[mk_ad]

Weitere Info im Kurier

Artikelbild: Shutterstock / rochus / GoogleMaps


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama