Aktuelles

Kein Fake: China löscht Mesut Özil aus einem Videospiel

Ralf Nowotny, 20. Dezember 2019
Özil aus Computerspiel entfernt
Artikelbild: Glomex

Das ist mal eine ungewöhnliche „Strafe“: Ein Fußballspieler wird wegen Kritik an China aus einem Videospiel gelöscht.

Konkret handelt es sich um Mesut Özil, der Chinas Umgang mit den mehrheitlich muslimischen Uiguren in einem Tweet kritisiert hat. Dazu bekamen wir Anfragen:

Mesut Özil wurde aus dem Spiel entfernt
Mesut Özil wurde aus dem Spiel entfernt

Grund der Aufregung ist jener Tweet von Özil auf Twitter:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

In dem Text auf den beiden Bildern auf dem Tweet nennt Mesut Özil die Uiguren aus Ost-Turkmenistan „Krieger, die sich der Verfolgung widersetzen“ und kritisiert nicht nur China, sondern auch die muslimischen Länder, die zu den Vorgängen schweigen.

[mk_ad]

Der Publisher NetEase, der die Pro Evolution Soccer-Spiele in China vertreibt, gab daraufhin bekannt, dass Özil aus sämtlichen drei aktuellen Versionen des Spiels in China entfernt wird, wie mehrere Medien berichten.

„Die Rede verletzte die Gefühle der chinesischen Fans und verletzte den Sportsgeist von Liebe und Frieden. Wir verstehen, akzeptieren oder verzeihen dies nicht.“

…so NetEase. Das chinesische Außenministerium behauptet zudem, dass der 31-jährige „durch Fake News getäuscht worden wäre„, es gäbe in China keine Lager zur Inhaftung und Bekämpfung der Uiguren.

[mk_ad]

Fazit

Ob es nun Mesut Özil wirklich stören wird, dass er aus einem populären Spiel in China gelöscht wird, ist fraglich. Auch dass sich sein sein derzeitiger Verein, Arsenal F.C., von Özils Aussagen distanziert, ist eher dem geschuldet, dass China beispielsweise das Spiel des Clubs gegen Manchester United wegen Özils Aussagen nicht übertragen hat.

Artikelbild: Glomex

Auch interessant:


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama