Katze mutwillig schwer verletzt

Kathrin Helmreich, 23. Februar 2017

Ostalbkreis / Aalen: Am Montag musste eine Katze eingeschläfert werden, weil sie irreparable Verletzungen erlitten hatte.

Da der Verdacht im Raum steht, dass die Verletzungen mutwillig zugefügt wurden, wurde am Dienstag Anzeige bei der Aalener Polizei erstattet.

Nach dem dabei vorgebrachten Erkenntnisstand, wurde der Katze, deren Halter im Wohngebiet Tännich wohnen, zwischen dem vergangenen Mittwoch (15. Februar und Donnerstag (16. Februar) schwer verletzt.

Der konsultierte Tierarzt ging nach der Untersuchung davon aus, dass die Verletzungen mit großen Wahrscheinlichkeit durch Menschen zugefügt wurden.

Die Polizei hat nach der Anzeigenerstattung die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die zum Zustandekommen der Verletzungen der zehn Monate alten Katze ‚Hinweise geben können, sich unter Telefon 07361/5240 zu melden.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Quelle: Polizei Aalen


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel