Schläft Karl Lauterbach da etwa? Nein, er telefoniert!

Ralf Nowotny, 23. Dezember 2021
Schläft Karl Lauterbach da etwa? Nein, er telefoniert!
Schläft Karl Lauterbach da etwa? Nein, er telefoniert!

Ein Bild scheint zu zeigen, dass Karl Lauterbach bei einer Bundestagsdebatte genüsslich schläft, doch auf dem Sharepic wird dreist gelogen!

Bundestagsdebatten können furchtbar ermüdend sein, das weiß jeder, der schonmal versuchte, einer solchen Debatte in voller Länge konzentriert zu folgen. Auf einem Sharepic  wird nun aber behauptet, dass der Gesundheitsminister und Mediziner Karl Lauterbach ausgerechnet bei der Debatte zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes geschlafen habe.
Eine Falschbehauptung, die sich leicht widerlegen lässt, denn die Szene zeigt etwas anderes!

Hier das Sharepic, wie es auf Facebook verbreitet wird:

Das Sharepic über Lauterbach auf Facebook
Das Sharepic über Lauterbach auf Facebook

Zu sehen ist Karl Lauterbach, wie er scheinbar den Kopf auf den Arm auf den Tisch legt und schläft. Der beschreibende Text:

„Unser neuer Gesundheitsminister bei der „Arbeit“ – ausgerechnet bei der Debatte zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes.

Ob ihn das Thema fachlich überfordert oder er einfach nur müde ist vom ständigen Tingeln durch alle Talkshows, konnte leider nicht eindeutig geklärt werden.“

Die Herkunft des Bildes

Auf dem Bild ist ersichtlich, dass es sich um die Debatte zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes im Bundestag handelt, als Uhrzeit ist 10:20 Uhr zu sehen.

Der TV-Sender Phoenix hat diese Debatte praktischerweise in voller Länge auf YouTube veröffentlicht, sodass wir und ihr euch die Szene selbst anschauen könnt.

Lauterbach schläft nicht. Er telefoniert!

Bei Position 40:09 des Videos ist die Szene zu sehen. Karl Lauterbach schläft scheinbar….

Nur scheinbar schläft Karl Lauterbach
Nur scheinbar schläft Karl Lauterbach

…hebt dann aber den Kopf, nimmt das Smartphone vom Ohr und blickt darauf.

Er telefonierte nur
Er telefonierte nur

Lauterbach schlief also nicht, sondern telefonierte lediglich. Dies übrigens während des Debattenbeitrags des AfD-Politikers Sebastian Münzenmaier, der an dieser Stelle die 2G-Regelung für unsinnig betitelt, „da Geimpfte und Genesene auch ansteckend sein können“.

Fazit

Diese Falschbehauptung ist wieder ein schönes Beispiel, dass ein Bild alleine nichts über die Umstände einer Szene aussagt. Wie aus einschlägigen Kreisen gewohnt, sieht man auch hier nur wieder eine Momentaufnahme, die prompt für eine Falschbehauptung genutzt wird, um negative Stimmung zu machen – und natürlich für Klicks und Likes. Da muss man es ja mit der Wahrheit nicht so genau nehmen, oder?


Auch interessant:
Einschlägige Seiten behaupten, Krankenhäuser würden für eine „Kopfprämie“ jeden Patienten als COVID-19 Fall melden, der positiv getestet wurde.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama