Känguru wurde zu Tode gequält! 18-Jähriger festgenommen.

Tom Wannenmacher, 24. Januar 2020
Känguru wurde zu Tode gequält (Faktencheck)
Känguru wurde zu Tode gequält (Faktencheck)

In Australien wurde ein 18-Jähriger festgenommen, weil dieser ein Känguru gequält haben soll.

Seit Tagen erreichen uns immer wieder Anfragen zu einem Video, welches auf Facebook und Snapchat die Runde macht. In diesem Video sieht man, wie ein Mann ein Känguru zu Tode gequält hat! Das Tier selbst sei an den Folgen gestorben!

Screenshot aus dem Video
Screenshot aus dem Video

Wie die Polizei im Bundesstaat New South Wales am letzten Donnerstag mitteilte, wurden sie durch dieses Video in den sozialen Medien auf den Fall aufmerksam. Dieser Vorfall ereignet sich bereits vor einem Jahr, also im Januar 2019 im Woomargama Nationalpark!

Hinweis: Der australische Nachrichtensender „7NEWS“ hat ein Video auf seiner Facebook-Seite veröffentlicht. Achtung, es handelt sich um verstörendes Material. Das Video kann man sich hier anschauen.

Am letzten Mittwoch wurde der 18-jährige Mann festgenommen jedoch wieder auf Kaution freigelassen. Er muss sich im März 2020 vor Gericht verantworten, unter anderem wegen eines Akts der Grausamkeit gegenüber Tieren.

Quellen: Mit Informationen der dpa und afp sowie 7News

Passend zum Thema:

 


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel