Josh vs. Josh vs. Josh – Was bitte ist der #JoshFight?

Annika Hommer, 29. April 2021
Was bitte ist der #JoshFight?
Artikelbild: Screenshot / Video / KMTV 3 News Now

„Verborgen vor den Augen der Welt, kämpften und trachteten wir danach, die Zeit der Zusammenkunft zu erreichen. Wenn diejenigen, die dann übriggeblieben sind, den Kampf bis zum letzten Mann austragen werden. Ihr wusstet nicht, dass wir unter euch weilten – bis heute.“

– aus dem Prolog von „Highlander- Es kann nur einen geben“

Naja, beim #JoshFight handelt es sich zwar nicht um eine epische Schlacht im Schottland des 16. Jahrhunderts und so ganz verborgen fand das Ganze auch nicht statt aber in beiden Fällen sollte es nur einen geben!

Langeweile macht erfinderisch

Wir schreiben den 24. April 2020. Ein junger Mann namens Josh Swain aus Phoenix, Arizona, dem Tod durch Langeweile nahe, fasste einen vielverheißenden Entschluss: Er wollte alle Männer mit dem Namen Josh auf einem Platz vereinen, um die Vorherrschaft über diesen Namen auszufechten. Also eröffnete er einen Gruppenchat in den sozialen Medien und lud sämtliche Joshs ein, die er dort finden konnte. „Ihr fragt euch bestimmt, warum ich euch alle hier versammelt habe“ eröffnete er den Chat. „Weil wir alle denselben Namen haben?“ mutmaßte einer der eingeladenen Joshs.

Eine virale Kampfansage

„Exakt. Am 24.4.2021 um 12 Uhr treffen wir uns an den Koordinaten (40.8223286, -96.7982002). Wir kämpfen, wer auch immer gewinnt, darf seinen Namen behalten. Alle anderen müssen ihren Namen ändern. Ihr habt ein Jahr, um euch darauf vorzubereiten, viel Glück.“

Diese lustige Idee des Josh Swain ging daraufhin schnell viral, versank aber auch genauso schnell wieder in der Versenkung. Doch exakt ein Jahr später versammelten sich tatsächlich Joshs aus allen Ecken der USA am beschriebenen Platz in Nebraska und kämpfen den #JoshFight. Natürlich nicht mit roher Gewalt, sondern mit Pool-Nudeln bewaffnet und teilweise verkleidet als Spiderman oder Ritter.

Die Ernennung des „Ultimate Josh“

Doch wie es zu Beginn schon hieß: Es kann nur einen geben! Sieger der epischen Poolnudel-Schlacht war der 4-jährige Josh Vinson, der seither den ehrenhaften Titel „Ultimate Josh“ tragen darf. Seine Herrschaft über den Namen wurde mit einer Burger King-Krone und einem Champion-Gürtel besiegelt.

Der #JoshFight brachte allerdings nicht nur einen Riesenspaß für Teilnehmer und Zuschauer, sondern diente zudem einem guten Zweck: Insgesamt konnten bei der Aktion rund 8.000 Dollar für ein lokales Kinderkrankenhaus gesammelt werden.

[mk_ad]

Quelle: futurezone.atWinFuture.de
Auch interessant:

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel