Aktuelles

Deshalb wirken Joe und Jill Biden wie Riesen

Annika Hommer, 7. Mai 2021
Deshalb wirken Joe und Jill Biden wie Riesen
Artikelbild: The Carter Center

Derzeit macht ein Foto die Runde, welches den US-Präsidenten und die First Lady Joe und Jill Biden gemeinsam mit dem Ex-Präsidenten Jimmy Carter und seiner Ehefrau Rosalynn zeigt.

Das Kuriose daran: Die Bidens wirken auf dem Gruppenfoto im Vergleich zu den Carters erstaunlich groß. Wie kommt es dazu?

Eine optische Täuschung

Die Aufnahme zeigt das Ehepaar Carter in Sesseln sitzend. Joe Biden kniet neben Rosalynn Carter und Jill Biden neben Jimmy Carter. Sowohl die Bidens als auch die Füße des Ex-Präsidenten wirken dabei unverhältnismäßig groß.

In Wahrheit ist der derzeitige Präsident mit 1,82 m Körpergröße jedoch nur fünf Zentimeter größer als Carter – auf dem Foto wirkt es eher, als sei er doppelt so groß. Offenbar handelt es sich dabei um eine optische Täuschung.

Verzerrung durch Weitwinkel-Objektiv

Laut „The Guardian“ wurde die Aufnahme vermutlich mit einem Weitwinkel-Objektiv erstellt. Das hat zur Folge, dass durch die kleinere Brennweite des Objektivs ein größerer Bildausschnitt dargestellt werden kann, was besonders in kleinen Räumen von Vorteil ist.

Je näher die Kamera dem fotografierten Objekt ist, desto stärker kann dieses dabei allerdings auch verzerrt werden. Dadurch wirken die Carters in der Mitte des viralen Bildes deutlich kleiner als die Bidens, die sich außen befinden.

Reaktionen aus dem Netz

Internetnutzende reagierten auf das Gruppenfoto meist belustigt und erstellten beispielsweise alternative Varianten der Aufnahme mit Bildbearbeitungsprogrammen. Teilweise wurden die Bidens allerdings auch dafür kritisiert, keine Maske zu tragen.

[mk_ad]

Quelle: derStandard.at 
Auch interessant:
Hat er oder hat er nicht? Hat Jens Spahn wirklich sich in einem Interview rechnerisch nicht ganz korrekt geäußert, so wie es auf Social Media verbreitet wird?

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel