Jahresrückblick 2020

Jahresrückblick 2020: Eine Frau schlägt ein Kleinkind im Aufzug (Video)

Kathrin Helmreich, 23. Dezember 2020
Jahresrückblick 2020: Eine blonde Frau schlägt ihr Enkelkind im Aufzug und muss sich verantworten
Jahresrückblick 2020: Eine blonde Frau schlägt ihr Enkelkind im Aufzug und muss sich verantworten

Ein Überwachungsvideo schockierte 2020 zu Recht – es zeigte eine Frau im Aufzug, die ein Kleinkind schlägt.

Das Video einer Frau, die im Aufzug ein Kleinkind schlägt war lange Diskussionsstoff auf Social Media-Plattformen wie Facebook. Das Überwachungsvideo aus Russland wurde zig Tausende Male geteilt.

Und für viele waren die Aufzeichnungen nur schwer zu ertragen:

Screenshot des angefragten Videos
Screenshot des angefragten Videos

Sprachlos !!

Das ist doch keine Mutter

Dreckige…….!!!!!!

Teilt das Video damit sie zur Rechenschaft gezogen wird!!!!!! BI……!

drückt auf gefällt mir auf unserer Seite,wir werden euch sofort im laufen halten sobald Neuigkeiten gibst.

Der Faktencheck

Wie Komsomolskaja Prawda berichtet, handelt es sich bei der Frau um die 53-jährige Großmutter des Kindes. Das Video der Überwachungskamera kursiert seit dem 14. Juni 2020 und wurde in einem Hochhaus in Krasnojarsk (Russland) aufgenommen.

Das Video wurde der Polizei übergeben, der Fall untersucht. Kurze Zeit später war die betroffene Person identifiziert und erklärte gegenüber den Polizeibeamten, dass sie zu Besuch in dem Haus waren.

[mk_ad]

Da das Kind etwas hysterisch gewesen sei und sich nicht beruhigen wollte, verlor die Frau nach eigenen Angaben die Kontrolle und habe das Mädchen zweimal geschlagen. Es „täte ihr natürlich leid“. Auch sei dies zum ersten und letzten Mal passiert.

Der Frau droht laut Komsomolskaja Prawda für ihre Handlung möglicherweise eine Gefängnisstrafe.

Fazit:

Bei der Frau handelt es sich um die Großmutter des Kindes. Sie wurde von der Polizei identifiziert und muss sich für ihre Tat verantworten.

Das könnte dich auch interessieren: Video „Mann versenkt anderen Mann in Müllcontainer“ – der Faktencheck

Weitere Quellen: Evening Kazan, Seldon News


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama