Jahresrückblick 2020

Jahresrückblick 2020: Der Futterautomat für Straßenhunde in Istanbul

Kathrin Helmreich, 23. Dezember 2020
Jahresrückblick 2020: Der Futterautomat für Straßenhunde in Istanbul
Jahresrückblick 2020: Der Futterautomat für Straßenhunde in Istanbul

Einen Futterautomaten für Straßenhunde gibt es in Istanbul bereits seit 2014 – doch erst im Jahr 2020 wurde auch hierzulande darüber gesprochen.

Der Futterautomat für Straßenhunde ist schon ein cleveres Konstrukt. Wirft man Pfandflaschen in den Automaten, spendet er Futter und Wasser für die Tiere, die auf Instanbul’s Straßen leben.

Recycling-Futterspender für Straßenhunde – Das Wichtigste zu Beginn:

  1. In Istanbul gibt es einen Automaten, der Futter für Hunde spendet, wenn eine Pfandflasche eingeworfen wird.
  2. Der Automat spendet nicht nur Futter, sondern bietet auch die Möglichkeit seine Wasserreste mit den Tieren zu teilen.
  3. Ja, dieser Automat wurde 2014 entwickelt und findet in Istanbul Anwendung.

Aktuell wird dieses Sharepic geteilt. Es zeigt einen Automaten, an dem ein Kind gerade etwas einzuwerfen scheint. Auf der anderen Seite des Automaten steckt ein Hund seinen Kopf in eine Öffnung des Automaten:

Screenshot by mimikama.at
Screenshot by mimikama.at

Dieser Automat in Istanbul gibt Futter, wenn Pfandflaschen eingeworfen werden.

Teilen, wenn es überall so sein sollte!

Der Faktencheck

Ja! Diesen Automat gibt es wirklich und das seit 2014. (wir berichteten)

Der Frankfurter Allgemeinen und Hounds and People zufolge hat der Hundefreund Engin Girgin zusammen mit der Firma Pugedon tatsächlich einen Automaten entwickelt, der beim Einwurf von Flaschen und Dosen Hunde- und Katzenfutter ausschüttet.

[mk_ad]

Durch das soziale und umweltfreundliche Konzept können inzwischen über 150.000 herrenlose Tiere in Istanbul versorgt werden und zudem die Menschen ihre Flaschen recyceln.

2014 erhielt der Automat sogar einige Preise.

So funktioniert der Automat im Detail:
Wirft man in die Öffnung eine Flasche oder Dose, erkennt ein Sensor, ob diese wiederverwertbar ist oder nicht. Ist sie recycelbar, fällt unten Futter in eine Schüssel.

[mk_ad]

Handelt es sich um Wasserflaschen, die noch Reste enthalten, gibt es die Möglichkeit, das Wasser in eine andere Öffnung zu schütten. Dieses fließt ebenfalls in eine Schüssel.

Die Erfindung trägt somit zum Überleben vieler Straßenhunde und –katzen bei.


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel