Blogheim.at Logo
Montag, 24 Januar 2022

Jahresrückblick 2019: Greta Thunberg und Donald Trump: Wussten es die Simpsons vorher?

Erst im September ist wieder eine Ähnlichkeit zwischen Realität und den Simpsons aufgetaucht: In den letzten Jahren sollen in Simpsons-Folgen immer wieder Ereignisse aufgetaucht sein, die sich in der Zukunft tatsächlich so abspielten.

Auch die weithin bekannte Begegnung zwischen Donald Trump und Greta Thunberg soll in einer Simpsons-Folge zu sehen gewesen sein, wie ein Screenshot beweisen soll:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

In einer eher schlechten Auflösung sieht man auf dem linken Bild Lisa Simpson, die mißmutig auf Donald Trump starrt, auf dem rechten Bild die echte Szene mit Greta Thunberg.

Donald Trump bei den Simpsons
Screenshot: mimikama.at

Genauer hingeschaut

Glücklicherweise findet sich das Bild auch in besserer Auflösung, beispielsweise in dem folgenden Tweet, und da lohnt es sich, genauer hinzuschauen:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Im Bild mit der höheren Auflösung kann man nämlich sehr gut erkennen, dass sich die Ränder der beiden Figuren stark unterscheiden:
Während Donald Trump direkt zu dem Hintergrund passt, sieht man an den Rändern bei Lisa Simpson, dass sie aus einer anderen Szene herausgeschnitten und in den Screenshot eingefügt wurde:

Simpsons - nur ein Fake

Das Bild mit Trump alleine lässt sich durch die Rückwärtssuche recht häufig im Internet finden.

Screenshot: mimikama.at

Fazit

Auch wenn in einer Folge namens „Bart to the Future“ Lisa Simpson tatsächlich Nachfolgerin von Präsident Trump wurde, gab es eine Begegnung von Lisa, die der Situation mit Greta Thunberg ähnelt, nie in der Serie.

Auch interessant:


Unterstützen

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung! Überhaupt jetzt, denn wir verzichten ab sofort auf lästige Werbebanner, denn wir wollen nicht länger Sklaven der Werbeindustrie sein und diesen Zustand möchten wir bewusst aufrechterhalten. Dafür gibt es einen guten Grund. Dieser Grund nennt sich: Unabhängigkeit.


Exklusive Inhalte! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln. Zusätzlich erhältst du exklusive Inhalte und die gesamte Webseite werbefrei.

Aktuelle Artikel

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.