Jahresrückblick 2019: Begleiten Überwachungsflugzeuge die Atlantiküberquerung von Greta Thunberg

Tom Wannenmacher, 20. Dezember 2019
Jahresrückblick 2019: Begleiten Überwachungsflugzeuge die Atlantiküberquerung von Greta Thunberg
Jahresrückblick 2019: Begleiten Überwachungsflugzeuge die Atlantiküberquerung von Greta Thunberg

Auf einem Sharepic wurde 2019 behauptet, dass die Klimaaktivistin Greta Thunberg bei ihrer gerade gestarteten Atlantikreise von einem Dutzend militärischer Flugzeuge überwacht wird.

Um dieses Sharepic handelt es sich:

Screenshot: mimikama.at

„FAKTEN

Wusstest Du das bei der Atlantiküberquerung der Greta Thunberg auf einem Segelboot auch ein Filmteam (aus medialen Gründen) an Bord der Jacht ist und die Fahrt der Jacht von mehr als ein Dutzend militärischen Überwachungsflugzeugen mit weit mehr als 100 Einsatzflügen über dem Nordatlantik aus Sicherheitsgründen überwacht wird….

Das wird die mit Abstand teuereste Atlantiküberquerung der Neuzeit!

Mit dem höchten Co2-Verbrauch seit dem 2. Weltkrieg!“

Fakten? Nein!

Tatsächlich befindet sich nicht etwa ein komplettes Filmteam an Bord, sondern lediglich der Dokumentarfilmer Nathan Grossman.
Dazu segeln noch mit: Ihr Vater Svante Thunberg sowie die erfahrenen Segler Pierre Casiraghi und Boris Herrmann.

[mk_ad]

Auf der Internet-Präsenz von Boris Herrmann kann man zudem entnehmen, dass diese Überfahrt, welche seit Monaten geplant wurde, einzig von Land aus mit speziell vorbereiteten Landstützteams überwacht wird. Zudem wird erwähnt, dass das Segelschiff zwar einen Motor enthält, dieser aber vor Abfahrt offiziell versiegelt wurde. Als Antrieb werden einzig und allein Solarpanels, Heckpropeller und Unterwasserturbinen verwendet.

Fazit

Die Behauptung, welche fälschlicherweise auf dem Sharepic als „Fakt“ betitelt wurde, ist genau das nicht. Es handelt sich um eine frei erfundene Behauptung.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel