Köln: Irreführende Hinweiszettel in Ehrenfeld

Kathrin Helmreich, 4. Januar 2017

In Ehrenfeld werden inoffizielle Hinweiskarten an Fahrzeuge verteilt, die NICHT von der Stadt Köln stammen!

Die Stadt Köln weist darauf hin, dass im Bezirk Ehrenfeld gefälschte Hinweiskarten an Fahrzeugen angebracht wurden, die die Fahrzeugbesitzer dazu auffordern, nicht auf dem Gehweg zu parken und Abstand von mind. zwei Metern zur Hauswand einzuhalten.

Da die Hinweiskarten dem Layout der Stadt Köln entsprechen, erwecken sie den Anschein, dass sie von der Stadt Köln verteilt wurden.

Irreführende Hinweiszettel Ehrenfeld
Quelle: Stadt Köln – gefälschter Hinweiszettel

Dies ist jedoch nicht der Fall!

Die Hinweiskarten müssen deshalb laut Ordnungsamt NICHT beachtet werden.

Rechtliche Schritte gegen den unbekannten Verfasser wurden eingeleitet.

Quelle: Stadt Köln


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel