Aktuelles

Internetbetrug bereitet auch dem Spar-Konzern Sorgen

Betrugsversuche im Internet schädigen nicht nur Privatpersonen, die an dubiosen und gefälschten Gewinnspielen teilnehmen, sondern auch großen Unternehmen wie dem Spar-Konzern mit Sitz in Salzburg. Wie der ORF berichtet, spielen vor allem soziale Netzwerke mit gefälschten Gewinnspielen eine große Rolle.

Tom Wannenmacher, 15. August 2022
Vorsicht! Fake-Gewinnspiele im Namen von SPAR unterwegs!
Vorsicht! Fake-Gewinnspiele im Namen von SPAR unterwegs!

Wie der ORF berichtet, erstellen Unbekannte in sozialen Netzwerken gefälschte Profile bzw. Fanseiten– etwa mit den Namen „Spar Fans“ oder „Spar International“ und posten gefälschte Gewinnspiele, um Verbraucher in die Falle zu locken!

Wir von Mimikama haben in den letzten Jahren mindestens über 15 Warnberichte zum Thema „Spar“ Fake-Gewinnspiele veröffentlicht. Das letzte Mal erst vor wenigen Wochen, wie man hier nachlesen kann.

Falsche „Spar“ Gewinnspiele auf Facebook, WhatsApp und Co

Die falschen Gewinnspiele werden in sozialen Netzwerken wie zum Beispiel über WhatsApp, Facebook (hier sogar ein Fall aus dem Jahre 2014 bereits) oder Instagram, aber auch per E-Mail verbreitet.

Laut dem ORF betont die Unternehmenssprecherin, dass selbst für so große Unternehmen wie dem Spar-Konzern es schwierig sei, gegen solche Betrugsfälle vorzugehen. Man habe zwar eine sehr gute IT-Abteilung und auch eine sehr gute Rechtsabteilung, die sich um das Problem kümmern. Man können den Betrug so oft erfolgreich verfolgen, manchmal aber eben auch nicht, räumt die Unternehmenssprecherin noch zusätzlich ein.

Spar selbst, klärt laufend auf seiner Webseite über aktuelle Betrugsmaschen auf (HIER).

Genauso wie die Unternehmenssprecherin rät, dürfen wir dies an dieser Stelle auch nochmals tun:

Bei unseriösen Gewinnspielen auf keine Links klicken oder persönliche Daten eingeben. Bei seriösen Angeboten müssen Unternehmen Teilnahmebedingungen, ein Impressum sowie eine Kontaktmöglichkeit angeben.

Quelle: ORF

Passend zum Thema: So erkennst du gefälschte Gewinnspiele auf Facebook!


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama