Aktuelles

Intensivstation voll mit Geimpften?

Tom Wannenmacher, 19. August 2021

Die Intensivstation des LKH Graz sei voll von Corona-Patienten, die bereits geimpft seien, heißt es in einer Nachricht, die derzeit via Telegram, WhatsApp und CO verbreitet wird.

Seit Tagen macht eine Nachricht die Runde in der heißt, dass die Krankenhäuser in Graz (Österreich) komplett voll sind mit bereits geimpften Corona-Patienten. Angeblich kommt diese Information, die neben einem Text auch eine Audio-Datei (liegt der Redaktion vor) beinhaltet, von allen Chefetagen der Krankenhäuser und diese Information darf auch auf keinen Fall an die Öffentlichkeit! Mitarbeiter seien sogar zum Stillschweigen verpflichtet, heißt es in dieser Nachricht.

Es handelt sich um diese Nachricht.

Screenshot / Telegram
Screenshot / Telegram

Die Nachricht im Wortlaut:

!!Intensivstation im Krankenhaus in Österreich Graz komplett voll mit geimpften!! diese Information wird von allen Chefetagen der Krankenhäuser streng geheim gehalten, nichts davon soll auf keinen Fall an die Öffentlichkeit !!!! Alle Mitarbeiter von Krankenhäusern werden zum Stillschweigen verpflichtet!!!! Teilt das überall bitte

LÜGE!

Wir haben bei der Steiermärkische Krankenanstaltengesellschaft m.b.H. /  KAGes-Management / OE Unternehmenskommunikation nachgefragt, die bestätigt, dass es sich hierbei um Fakenews handelt.

„…herzlichen Dank für die in Aussicht gestellte Unterstützung in der Causa „Fake News“ betreffend „Krankenhaus in Graz voll mit Geimpften“. Dazu folgende Stellungnahme:

Zum Abfragezeitpunkt, 19. August, lag in Spitälern, die von der Steiermärkischen Krankenanstaltengesellschaft betrieben werden, kein einziger Corona-infizierter Patient mit Impfung auf einer Intensivstation. Angesichts der massiven Fake News-Kampagne in sozialen Medien und speziell  auf Whats-App haben wir aktuell die Patientenakten aller 9 Corona-Intensivpatienten auf diese Behauptung hin genauestens überprüft und können bestätigen, dass kein Corona-Intensivpatient geimpft ist.

Das ist der aktuelle Stand, wenngleich Sie und wir genau wissen, dass es nicht unwahrscheinlich ist, das künftig auch geimpfte Corona-Intensivpatienten ein mögliches Szenario sind.

Mit freundlichen Grüßen

Steiermärkische Krankenanstaltengesellschaft m.b.H. 
KAGes-Management / OE Unternehmenskommunikation
Stiftingtalstraße 4-6 4, 8010 Graz“


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama