Aktuelles

Instagram-Filter guter Indikator für Gefühlswelt!

Kathrin Helmreich, 22. November 2018
Instagram-Filter guter Indikator für Gefühlswelt!
Instagram-Filter guter Indikator für Gefühlswelt!

Einsame Singles nutzen laut aktueller Datenauswertung in sozialen Netzwerken weniger Farben

Menschen, die sich in ihrem Privatleben einsam fühlen, neigen dazu, weniger bunte Bilder auf Instagram zu posten. Ihre präferierten Filter schwächen knallige Farben ab oder tauchen Fotos komplett in Graustufen.

Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie von Forschern der Sungkyunkwan University. Anhand der individuellen Nutzer-Galerie lässt sich also viel über die Gefühlswelt ablesen.

Viele Details zur Persönlichkeit

In der Studie haben sich die Forscher mit den Instagram-Accounts von 179 Teilnehmern befasst. Dabei umfasste ihre Analyse 25.394 Fotos, um zu verstehen, wie diese Nutzer Farben in ihren bereits publizierten Fotos verwendet hatten.

Die teilnehmenden Studenten bekamen zudem auch einen Online-Fragebogen vorgelegt, um damit ihre Persönlichkeitsmerkmale und Lebenszufriedenheit zu evaluieren.

Die Forscher bewerteten fünf Persönlichkeitsmerkmale: Narzissmus, Lebenszufriedenheit, Gefühl von Einsamkeit, die Einstellung zu Instagram und das jeweilige Geschlecht.

Die auf den Accounts zu findenden Fotos wurden hinsichtlich der Verwendung von Farben insgesamt, der Diversität und der Harmonie analysiert. In den Ergebnissen wird deutlich, dass die Nutzer, die in der Wertung als romantisch kategorisiert wurden, wesentlich mehr farbige Bilder auf ihre Accounts geladen hatten als andere.

Diejenigen, die sich gemäß des Fragebogens oft einsam fühlten, gingen sehr sparsam mit Farben um. Die positive Einstellung der Nutzer zu Instagram und die Farbharmonie ihrer Bilder waren zudem positiv korreliert.

Selbstdarstellung und Farbpräferenz

„Farbmerkmale von Instagram-Fotos sind mit den Eigenschaften des Uploaders verknüpft. Die vorliegende Studie leistet einen Beitrag zur Forschung über Farbpräferenz und der Selbstdarstellung im Internet“,

so die Studienautoren. Die Farben der Fotos unterschieden sich auch zwischen den Geschlechern der Nutzer.

Die in der Studie analysierten Accounts von Frauen neigten dazu, bunte und farblich unterschiedliche Bilder zu zeigen, während Männer bei Instagram eher harmonische Bilder posteten.

Zum Report „Instagram user characteristics and the color of their photos: Colorfulness, color diversity, and color harmony


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama