Inkasso-Schreiben von EXPERT KASSE AG verunsichert Verbraucher

Janine Moorees, 26. Mai 2021
Inkasso-schreiben mit betrügerischer Absicht
Inkasso-schreiben mit betrügerischer Absicht

Sie haben ein Inkasso-Schreiben von der EXPERT KASSE AG erhalten? Gehen Sie folgendermaßen vor.

In letzter Zeit landen in den Briefkästen der Verbraucher wieder vermehrt Inkasso-Schreiben von vermeintlichen Inkasso-Unternehmen. Nun ist es die EXPERT KASSE AG aus Berlin.

Bildquelle: Verbraucherzentrale MV

Schreiben mit betrügerischer Absicht

Mit dem Betreff „Letzte außergerichtliche Mahnung“ wird den angeschriebenen Verbrauchern eingeredet, sie hätten einen kostenpflichtigen Gewinnspiel- oder Zeitschriftenvertrag geschlossen, indem sie Ihre persönlichen Daten angegeben haben. Die monatlichen Beträge seien jedoch noch nicht beglichen worden.

Bei Nichtzahlung wird dem Verbraucher mit Mahn- und Vollstreckungsbescheid, örtlichem Gerichtsvollzieher, Pfändung der Bezüge und Zwangsvollstreckung u.v.m. gedroht.

Sie haben ein solches Schreiben erhalten, was nun?

Sollten Sie so ein Schreiben bekommen haben:

  • Zahlen Sie nicht! Das Geld soll auf ein griechisches Konto (IBAN GR) gezahlt werden.
  • Schreiben Sie auch nicht zurück bzw. senden sie das angehängte Kündigungsformular nicht zurück!
  • Rufen Sie keine der angegebenen Telefonnummern an! (Vorwahl Großbritannien)

[mk_ad]

Quelle: Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern
Auch interessant:
In den vergangenen Wochen haben sich die anonymen Anrufe von Trickbetrügern erneut gehäuft.

 


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel