Facebook-Bug: „Dieser Inhalt ist nicht mehr verfügbar“

Andre Wolf, 27. September 2019
Facebookfehler
Facebookfehler

Viele NutzerInnen auf Facebook, bekommen derzeit eine seltsame Meldung, wenn sie einen Artikel teilen wollen: „Dieser Inhalt ist nicht mehr verfügbar“.

Darin wird man informiert, dass der Inhalt, welchen man teilen möchte, nicht mehr verfügbar sei oder man keine Berechtigung habe, ihn abzurufen. Diese Warnmeldung im kompletten Wortlaut:

Dieser Inhalt ist nicht mehr verfügbar.
Die von dir angeforderten Inhalte können derzeit nicht angezeigt werden. Sie sind eventuell vorübergehend nicht verfügbar, der von die angeklickte Link kann abgelaufen sein oder du hast keine Berechtigung zum Abrufen dieser Seite.

Da diese Meldung, beim Versuch zum Teilen von Inhalten unterschiedlicher Facebookseiten auftaucht, kann man von einem Fehler seitens Facebook ausgehen, der wohl nur temporär auftritt und wieder verschwinden wird.

Screenshot Mimikama
Screenshot Mimikama

Leider können wir keine Aussagen dazu treffen, wie stark verbreitet dieser Fehler ist und ob er regional begrenzt ist. Ironie: Selbst wenn man diesen Artikel teilen will, dürfte die Fehlermeldung kommen. Effektiv gesehen ist die Meldung wirkungslos, da die Inhalte TROTZDEM geteilt werden.

In der Vergangenheit gab es immer wieder mal Fehler, die Facebook jedoch entsprechend behoben hat (vergleiche).


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama