Informationen zum Auslaufen von DVB-T

Kathrin Helmreich, 27. Dezember 2016

Die Umstellung auf DVB-T2 HD geht zwar nur schleichend vonstatten. Aber besser man rüstet möglichst früh um, sonst droht Schwarzbild.

Wie auf ‘Wize.life’ berichtet, gibt es für alle TV-Liebhaber Neuigkeiten zum Fernsehempfang, denn DVB-T gehört nun zum alten Eisen und wird von DVB-T2 HD abgelöst.

Betroffen sind aber nur jene Nutzer, die auch schon zuvor ein Fernsehgerät mit einem eingebauten DVB-T-Receiver oder einen externen DVB-T Empfänger hatten.

TV-Anlagen, die über SAT-Antenne oder Kabel TV laufen sind von der Abschaltung nicht betroffen.

Deutschland

Neu ist das Auslaufen des DVB-T Empfangs nicht. Denn schon seit dem 31. Mai 2016 wird in einer ersten Stufe in ausgewählten Ballungsräumen mit dem neuen Empfang experimentiert.

Ab 29. März 2017 sollen in weiteren Regionen die Umstellung auf DVB-T2 HD erfolgen. Einzusehen hier: Empfangsgebiete 2017

Im Verlauf der Jahre 2017 und 2018  bis Mitte 2019 stellt der öffentlich-rechtliche Rundfunk zusätzliche Regionen um.

Österreich

Bereits seit dem 20. Oktober 2015 wurde ein Teil der Programme abgeschaltet.

Bis Ende des Jahres 2016 werden auch die verbliebenen ORF-Programme abgeschaltet. Ein Ausweichen auf simpliTV ist möglich.

Weitere Informationen findet man hier: Umstellung FAQ DVB-T Hausanlagen

Für alle gilt …

Für die Umstellung benötigt man ein neues Empfangsgerät.

Bei Fernsehgeräten kann man auf das grünen DVB-T2 HD-Logo achten.

Hat man bereits einen Fernseher, der nicht DVB-T2 HD-tauglich ist, benötigt man ein externes Empfangsgerät.

Quellen: Wize.life, Informationsportal Deutschland, Umstellung Österreich


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel