“Incoming voice mail.” von “WhatsApp Service” ist dummer Werbespam!

Andre Wolf, 19. August 2015

Eine wahllos versendete E-Mail versucht mittels falscher Mitteilung die Empfänger auf eine Medikamentenseite zu locken.

Mimikama: Warnung vor...

Die E-Mail gibt ihren Absender als “WhatsApp Service” an, jedoch stammt sie auf gar keinen Fall von WhatsApp. Der Betreff der Mail lautet “Missed Voicemail”, in der Mail findet WhatsApp ebenfalls Erwähnung und man wird darauf hingewiesen, eine Voicemail empfangen zu haben.

image

An dieser Stelle warnen wir: diese Mail stammt nicht von WhatsApp, es liegt auch keine verpasste Sprachnachricht vor.

Warum WhatsApp?

Im Grunde ist es völlig egal, welcher Name hier als Köder benutzt wird. Diese Mail bekommen garantiert auch Menschen, welche kein WhatsApp nutzen. WhatsApp als Köderwort wurde nur genutzt, weil sehr viele Menschen WhatsApp nutzen und somit die Trefferquote unheimlich hoch ist.

Fakt ist: es handelt sich hier lediglich um eine Spammail, die einen größtmöglichen Personenkreis erwischen möchte, welche den Inhalt glauben könnte.

[adrotate group=“1″]

Gehackter Webspace

Der Link aus der Mail heraus leitet auf einen gehackten Webspace, auf dem eine .php Datei abgelegt wurde, welche auf die eigentliche Spamseite weiterleitet.

image

In diesem Script ist die Weiterleitung zu der echten Spamseite definiert. Der Grund, warum eine zwischengeleitete Seite genutzt wird: aufgrund dieser Zwischenschaltung gelangt die Spamseite nicht auf eine Blacklist (eine Liste von schadhaften und/oder Spamseiten), da sie ja nicht direkt aus der Spammail verlinkt wird.

Keine Voicemail

Nein, keine Voicemail. Am Ende landet man auf einer alt bekannten Seite, welche sich als eine kanadische Onlineapotheke ausgibt. Die “MyCanadianPharmacy” Seite ist überhaupt eine der größten Spamseiten.

image

Wir raten dringend davon ab, auf einer solchen Seite errektionsunterstützende Medikamente zu kaufen, denn sowohl die Übermittlung der Zahlungsdaten (Kreditkarte) ist völlig unsicher, da kein HTTPS benutzt wird, noch weiß man überhaupt nicht, ob jemals die gewünschten Präparate ankommen, geschweige denn, wo die Kreditkartendaten hingehen.


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel