Videos

In 106 Sekunden in Berlin – Atomwaffen-Drohung im russischen Staatsfernsehen

Tom Wannenmacher, 2. Mai 2022

Ukraine-News: Russisches Militär-Flugzeug verletzt schwedischen und dänischen Luftraum – schwedische Kampfjets verfolgten den Vorfall – In 106 Sekunden in Berlin – auf dem staatlichen Nachrichtenkanal Rossija 1 sprach ein Talkshow-Gast laut „Russian Media Monitor“ vom Einsatz von Atomwaffen – „Die Lage in der Region Charkiw ist schwierig“, sagte Selenskyj in einer Fernsehansprache. „Aber unser Militär und unser Geheimdienst haben wichtige taktische Erfolge erzielt.“ – Ein russischer Raketenangriff hat laut ukrainischen Angaben die Landebahn des Flughafens in Odessa zerstört – Die Ampel-Koalition hat schwere Waffen für die Ukraine bewilligt. Allerdings fehlt es an Munition und Ausbildung für die Kämpfer.- Am 9. Mai, dem „Tag des Sieges“, feiert Russland den Sieg über Nazi-Deutschland im Jahr 1945 – Fachleute vermuten einen „Wendepunkt“ für Putins Strategie – Kiews Bürgermeister Vitali Klitschko lässt ukrainisch-russisches Denkmal angesichts des russischen Angriffskrieges abreißen


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama