Aktuelles

Impfschäden bei Privatpatienten in der Privatklinik Döbling? (Faktencheck)

Tom Wannenmacher, 6. Januar 2021
Falschmeldung über die Privatklink Döbling in Wien
Falschmeldung über die Privatklink Döbling in Wien

Aktuell macht ein Kettenbrief auf Facebook, WhatsApp und CO. die Runde. Angeblich berichtet eine Freundin eines Bekannten, deren Enkelin Krankenschwester in der Privatklink Döbling (Wien) arbeite, das die ersten Patienten mit Impfschäden eingeliefert wurden.

Weiter geht es in dem Kettenbrief damit, dass es sich um einen „Netzfund“ handelt und das mal die Quellen nicht veröffentlichen dürfe, da diese geschützt bleiben müssen. Vorab: Die Privatklinik Döbling hat sich zu dieser Falschmeldung bereits geäußert und…„verwehrt sich  hiermit entschieden gegen diese versuchte Instrumentalisierung durch Impfgegner! „

Eigentlich sind bereits im Ersten Satz alle Zutaten eines typischen Kettenbriefes vorhanden 🙂 Der Kettenbrief als Wortlaut:

Erste Impfgeschädigte in Österreich …!
Netzfund
ÖSTERREICH – WIEN – TULLN [Weitergeleitet von Irma] Quelle pers. bekannt, danke martin
Das berichtet eine gute Bekannte: „Jetzt war eine Freundin bei mir, deren Enkelin Krankenschwester in der Privatklinik Döbling ist. Die haben schon die ersten Impfschäden bei Privatpatienten eingeliefert bekommen. Ein fitter Mann um die 60, kann sich nicht mehr bewegen, weiß nix mehr, kann seine Körperfunktionen nicht mehr kontrollieren… Die Ärzte dort haben ihre Angestellten informiert, dass sie auf keine Impfung des Personals bestehen. Zu viele Nebenwirkungen. Auch in Tulln im Spital soll es Patienten mit massiven Nebenwirkungen geben. Der Mann des Enkerls ist dort Pfleger.“
Die entsprechenden Quellen müssen geschützt bleiben …!

Screenshot / Facebook-Statusbeitrag
Screenshot / Facebook-Statusbeitrag

Die Privatklink Döbling hat sich zu dieser Aussage und zu diesem Thema bereits am 4.1.2021 zu Worte gemeldet…

„Achtung Falschmeldung! In sozialen Medien werden derzeit Falschmeldungen verbreitet, in unserer Klinik würden Patienten mit Impfschäden verursacht durch Covid-19 Impfungen behandelt. Diese Meldungen sind zu 100% unwahr und entbehren jeglicher Grundlage. Als Gesundheitsdienstleister verwehren wir uns hiermit entschieden gegen diese versuchte Instrumentalisierung durch Impfgegner!

Basierend auf den Empfehlungen von ExpertInnen und Gesundheitsbehörden gibt es von uns eine klare Empfehlung für die zugelassene Corona Impfung.“

Achtung Falschmeldung❗️ In sozialen Medien werden derzeit Falschmeldungen verbreitet, in unserer Klinik würden Patienten…

Gepostet von Privatklinik Döbling am Montag, 4. Januar 2021


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel