I´m safe! – Der Katastrophenbutton bei Facebook

Andre Wolf, 17. November 2014

Darauf hat der Mitteleuropäer gewartet: ein Button auf Facebook, über welches der Nutzer anzeigen lassen kann, dass er sich in Sicherheit befindet, sofern sich dieser in einem unsicheren Gebiet befindet.

Erdbeben, Fluten. Unruhen oder andere Krisen: sobald die GPS Peilung der Facebook-App der Ansicht ist, man befinde sich in einem Krisengebiet, bekommt dieser Nutzer die Möglichkeit, per Klick seinen Facebookfreunden den eigenen Befindlichkeitsstatus zu senden.

safe1
(Screenshot: FB-Newsroom)

Ich bin in Sicherheit

Oder aber – wenn man der Ansicht ist, dass die GPS-Peilung nicht richtig ist – man kann angeben, dass man sich nicht in der Region befindet.

Was bringt nun diese Funktion?

Facebook beschreibt es so:

During a major disaster, Safety Check will help you:

  • Let friends and family know you’re safe
  • Check on others in the affected area
  • Mark your friends as safe

“Während einer größeren Katastrophe wird Safety Check Dir hierbei behilflich sein:

– Du kannst Freunden und Familie mitteilen, dass Du in Sicherheit bist
– finde andere, die in der betroffenen Region sind
– markiere Deine Freunde als in Sicherheit befindlich

Wichtig bei der Funktion ist jedoch, dass die GPS-Daten aktiviert sind!
Der Katastrophenbutton wir sowohl auf der Android-App, der iPhone.App und der Desktopversion verfügbar sein.

Zu dieser Einstellung gibt es auch ein Video von Facebook:

Wer nun tiefergehende Informationen benötigt, findet diese im Facebook Newsroom.

Autor: Andre, mimikama.at


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel