Versuchter Betrug durch illegale und minderwertige Dacharbeiten

Janine Moorees, 4. September 2017

Holler – Am 01.09.2017 um 13:00 Uhr meldete ein geschädigter Hauseigentümer der Polizei in Montabaur, dass bei ihm zwei südländisch / nordafrikanisch aussehende Personen vorstellig wurden und ihm Dacharbeiten anboten.

Obwohl der Eigentümer die minderwertigen Tätigkeiten ablehnte, wurde durch die Täter ein Segment der Regenrinne gewechselt und anschließend ein vierstelliger Bargeldbetrag vehement eingefordert.
Als sich der Geschädigte entschloss, die Polizei zu informieren, flohen die Täter mit einem Kastenwagen mit Duisburger Kennzeichen.
Hinweise bitte an die Polizei in Montabaur unter 02602 – 92260.
Quelle: Polizeidirektion Montabaur


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel