Aktuelles

Identitätsdiebstahl im Internet. Adressen für den Notfall, wenn Dein Profil gehackt wurde.

Wer hilft, wenn dein Konto bei Facebook, Instagram, WhatsApp, Snapchat, Twitter, YouTube oder anderen Online-Diensten gekapert wurde? Hier ist die Notfallliste.

Tom Wannenmacher, 8. Juli 2022

Deine App zeigt Dir auf einmal, dass Dein Passwort falsch sei und lässt Dich nicht mehr in Deinen Account? Und am Laptop oder PC kommt auch immer wieder eine Fehlermeldung beim Login? Dann wurde möglicherweise Dein Konto gehackt und jemand gibt sich für Dich im Netz aus, verbreitet Mist oder nutzt Deine Daten sogar dazu, um Abos abzuschließen oder Waren zu bestellen. Was jetzt? Oft hilft es, über einen an der Anmeldung platzierten Link das Passwort zu ändern. Das sollte dann ein wirklich gutes sein! Passwort-Tipps findest Du hier.

Doch wenn der Hacker auch die E-Mail-Adresse geändert hat, mit der Du Dich registriert hast, klappt das natürlich nicht mehr. Also unbedingt schnell an den Support wenden!

So erreichst Du ihn bei verschiedenen Diensten:

Quelle: Checked4you

Lesen Sie auch:
Identitätsdiebstahl: Hilfe für Betroffene

BGH-Urteil gegen Identitätsdiebstahl


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama