Hund? Ziege? Mutant?

Ralf Nowotny, 21. November 2018
Was blökt denn da?
Was blökt denn da?

Ein Video, welches seit Anfang 2018 auf Facebook kursiert, sorgt für wildeste Vermutungen!

Ein grausamer Streich der Natur? Oder ein Spielzeug der Gentechnik? Vielleicht ein Aprilscherz?
Zu jenem Video eines seltsamen Tieres bekommen wir erneut Anfragen, aber schaut es euch doch erst einmal selbst an:

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

2017 gab es bereits Aufnahmen dieses Tieres (oder eines, welches genauso aussieht), wir berichteten damals. Die Beschreibung dazu war eindeutiger:

„??Wartet mal ab…!!?? Das wird sich rächen…!! Das ist eine Zucht aus Hund und Ziege…!! Siehe auch Mischwesen/Chiemeren. ..?“

Und was ist das nun?

Es ist keine Mischung aus Hund und Ziege, das können wir euch schonmal verraten. Mal abgesehen davon, dass es biologisch wegen den sehr unterschiedlichen Chromosomensätzen (Ziege: 60 Hund: 78 Chromosomen) unmöglich ist, beide Arten zu kreuzen und ein lebensfähiges Tier daraus zu erschaffen, macht es nicht viel Sinn, es sei denn man möchte eine Hundeziege haben, die andere Ziegen hütet. Oder eine Ziege, die Stöckchen apportiert. Oder eine Blindenziege. Oder eine Rettungsziege für Berggebiete.

Dies ist nämlich, willkommen in der wunderbaren Welt der biologischen Rassenvielfalt, eine Damaskus-Ziege. Diese Rasse findet man üblicherweise in Lyrien, Zypern und Libanon und werden für die Milchproduktion verwendet.

Bildquelle: alibaba
Bildquelle: alibaba

Was auffällt, sind, neben dem großen Schädel, auch ihre langen Ohren, welche dem Tier in dem Video anscheinend gekürzt wurden.
Die Kälber der Damaskus-Ziege ähneln schon eher einem Pokémon:

Bildquelle: imgur
Bildquelle: imgur

Also kein Genexperiment, keine Mutation, kein Alien: nur eine ungewöhnlich aussehende Ziegenrasse.


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel