Horch was raucht vom Himmel ab …

Andre Wolf, 31. März 2017

Hollahi Hollaho …. ja, nix! Zumindest nichts Außergewöhnliches. Es ist weder der Millenium Falke, noch die Prometheus oder gar die Galactica.

Mit dem Titel “Was raucht denn da vom Himmel runter” hat eine große deutsche Zeitung mal schön in der Verschwörertrommel gerührt, ohne eine Antwort zu hinterlassen. Na super, und wer kann nun den Kram wieder aufräumen und die Antwort darauf liefern?

Na gut, machen wir das mal. Beantworten wir einfach mal die folgende Frage:

image

(Quelle: BILD, Was raucht denn da vom Himmel runter?)

Was raucht denn da vom Himmel runter?

1. Runter schon mal gar nicht. Das sieht perspektivisch nur so aus, da sich das “Objekt” in Richtung Horizont bewegt.

2. Es ist ein Flugzeug. Es brennt auch nicht, sondern es handelt sich um den völlig normalen Kondensstreifen im Abendlicht. Auch hier spielen Perspektive, Flughöhe und der Sonnenstand zum Streifen eine Rolle, denn in exakt dieser Konstellation fällt der Schatten des Strahls auf seinen eigenen (von uns aus) rechten Teil und lässt ihn schwarz erscheinen. Gleichzeitig wirkt dieser nochmals vor dem Hintergrund auf dem Bild dunkler, als er überhaupt ist. Diese optische Täuschung zeigt, wie diese Art der Illusion wirkt:

imageDer graue Balken in der Mitte ändert die Farbe NICHT, wirkt jedoch vor einem hellen Hintergrund dunkler.

image

Und was bleibt am Ende? Nichts außer einer Überschrift ohne jegliche Erklärungen und eine Menge verunsicherte Leser.


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel