Holzlatte mit Nägeln und diverse andere Sachen auf der Fahrbahn drapiert

Janine Moorees, 31. August 2017

Einbeck – Am Mittwoch, 30.08.2017, meldet ein Verkehrsteilnehmer gegen 23.25 Uhr, dass dass am Teichenweg mehrtere Gegenstände auf der Fahrbahn liegen würden.

Die eingesetzte Funkstreife stellte dann auch auf Höhe der abknickenden Vorfahrt beim Neuen Rarhaus einen mit Steinen und einer leeren Glasflasche gefüllten Eimer fest, der offensichtlich absichlich mitten auf der Straße platziert wurde. An der Kreuzung Teichenweg/Rabbethgestraße lagen auf zwei dort befindlichen Fußgängerüberwegen Glasscherben und Früchte. Hier wurden scheinbar Gläser mit Früchten zerschlagen und auf der den Überwegen platziert. Auch im weiteren Verlauf des Teichenweges befanden sich immer wieder Verpackungen auf der Fahrbahn.
In Höhe der Grundschule, einige Meter hinter dem dortigen Fußgängerüberweg hat der Täter schließlich eine Holzlatte mit mehreren 10 cm langen Nägeln, die nach oben ragten, mitten auf die Fahrbahn gelegt. An der Einmündung zur Straße Über den sieben Gärten endet die „Verpackungsspur“ zunächst.
Die eingesetzten Beamten konnten dann noch in der Friedrich-Ebert-Straße kleinere Verpackungen auf der Fahrbahn feststellen. Die Gegenstände wurden allesamt von der Straße entfernt. Es wurde ein Verfahren wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr gegen Unbekannt eingeleitet.
Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise hierzu geben können,sich mit ihr in Verbindung zu setzen.
Quelle: Polizeiinspektion Northeim/Osterode


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel