Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Alweer werd er op Facebook een foto gedeeld, waarop een bebloede vrouw liggend op bed te zien is!

- Sponsorenliebe | Werbung -

Voor de gebruikers wordt de suggestie gewekt dat deze vrouw vanwege haar geloof gefolterd en geëxecuteerd zou zijn.

clip_image002[4]

ISLAM is not a relegion! It’s the world’s largest death cult.

Klopt dat?

NEE! Met deze foto wordt weer eens haat gezaaid.

Bij deze foto gaat het om een screenshot uit de horrorfilm “Inner Depravitiy” die in 2005 door de regisseur Remy Couture gedraaid werd.

clip_image004[4]

Link naar de video op Youtube

Aanwijzing: Deze foto gaat al jaren rond op diverse fora. En steeds weer is iemand anders verantwoordelijk voor deze zogenaamde gewelddaad. Eerst was het Saddam Hussein, daarna Gadaffi en ISIS, enzovoort.

Vertaling: Petra, mimikama.nl

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady