Zoals Caschys Blog berichtte, breidde Facebook zijn story-feature nog een keer uit, zodat je jouw verhalen ook openbaar kunt delen.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

In maart startte Facebook de feature globaal, maar tot nu toe kon me met jouw stories alleen maar je vrienden of geselecteerde delen van de vriendenlijst gelukkig maken..

Maar nu is het ook mogelijk, jouw stories met jouw andere volgers te delen.

Dit zal social media-stars en bekende personen nog meer mogelijkheden bieden, om meer fans te bereiken.

Hoe werkt het?

Op het homescreen van de app tik je op de knop “jouw verhaal” en kiest een foto of video.

Nadat je de post gemaakt hebt, tik je op de drie puntjes in de rechter bovenhoek.

Hier kies je de optie om de story-eigenschappen te veranderen en kiest “openbaar”

Dan worden vanaf dat tijdstip jouw verhalen met alle volgers, maar ook al bestaande verhalen van de laatste 24 uur openbaar met iedereen gedeeld.

Hoeveel en vooral wie de stories bekijkt, kun je via de bezoekersaantallen bekijken.

Hier kun je ook zien, wie er nog meer rondgekeken heeft.

Vertaling: Petra, mimikama.nl

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal, via Patreon, via Steady