Hinweis auf verdächtige Personen

Janine Moorees, 3. Juli 2017

Koblenz – Am gestrigen Nachmittag meldete eine aufmerksame Zeugin gegen 17.00 Uhr, dass sich an der Panzerwaschanlage auf der Schmidtenhöhe in Koblenz mehrere Personen an ca. 4-5 Fahrzeugen aufhalten, die teilweise mit Messern und Masken ausgerüstet seien.

Kurz darauf ging erneut eine Meldung ein, dass sich die Personen mit ihren Fahrzeugen von dort entfernen. Die sofortige Entsendung mehrerer Streifenwagenbesatzungen incl. Diensthundeführer führte zum Antreffen der PKW in der Von-Witzleben-Straße. Hier konnten sämtliche Fahrzeugführer angehalten und alle Insassen kontrolliert werden.

Bei den anschließenden Personen- und Fahrzeugdurchsuchungen konnten mehrere Waffen, Verbotene Gegenstände nach dem Waffengesetz, Betäubungsmittel, Vermummungsgegenstände sowie eine Kamera sichergestellt werden. Gegen deren Besitzer wurden entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Die Hintergründe für dieses „Treffen“ sind derzeit noch unklar.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel