„Stairway to Heaven“ – die Himmelsleiter (Faktencheck)

Kathrin Helmreich, 27. Dezember 2019
"Stairway to Heaven" - die Himmelsleiter (Faktencheck)
"Stairway to Heaven" - die Himmelsleiter (Faktencheck)

Ein Video zeigt, wie sich eine „brennende“ Leiter in den Himmel schraubt. Viele Nutzer gehen von einem Fake aus – doch die Himmelsleiter gab es wirklich.

Bald ist Silvester und mehrere Millionen Euro werden in Form von Feuerwerk den Himmel erhellen. Da wundert es nicht, dass auch im Internet zeitnah Videos von spektakulärem Feuerwerk geteilt wird. So auch das Video einer Art Himmelsleiter.

Sprosse für Sprosse schraubt sich die Leiter brennend empor. Es geht um dieses Video, das auf Facebook geteilt wird:

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Der Faktencheck

Bei diesem Spektakel handelt es sich um keinen Fake. Im Jahre 2015 hatte der chinesische Pyrotechnik-Künstler Cai Guo-Qiang eine Drahtseilleiter von einem Wetterballon in den Himmel empor ziehen lassen. Die 500 Meter hohe Konstruktion war mit Schießpulver versehen und wurde so Stufe für Stufe weiter zum Brennen gebracht.

Laut Yahoo! News hatte Cai Guo-Qiang bereits 1994 den Traum einer „Sky-Ladder“. Aufgrund starker Winde musste er sein Vorhaben zweimal abbrechen. 2001 war Shanghai Gastgeber des APEC-Gipfels und der Künstler wollte die Chance nutzen und seine Himmelsleiter präsentieren. Doch durch die Anschläge am 11. September waren der Luftraum gesperrt und ein Abheben des Wetterballons unmöglich.

[mk_ad]

14 Jahre später, im Jahr 2015, war es dann doch so weit: Zu Ehren des 100. Geburtstag seiner Großmutter, stieg die Leiter endlich gen Himmel und beleuchtete rund 80 Sekunden lang die südöstlich gelegene chinesische 8-Millionen Metropole Quanzhou.

Wie Welt berichtet, ist Cai Guo-Qiang bekannt für seine Feuerkünste. Er entwickelte beispielsweise auch das Konzept zum Feuerwerk der Eröffnungsfeier der olympischen Spiele 2008 in Peking.

Wer bei Netflix ein Konto sein eigen nennt, kann sich diesen Dokumentarfilm mit dem Titel Sky Ladder: The Art of Cai Guo-Qiang über den Künstler und dessen Werke ansehen.

Fazit:

Die beeindruckende Himmelsleiter ist ein Kunstwerk von Cai Guo-Qiang, das 2015 in der chinesischen Stadt Quanzhou installiert wurde. Es brannte für 80 Sekunden.

Die Idee trug der Pyrotechnik-Künstler seit 1994 mit sich herum.

Das könnte dich auch interessieren: Der Mann in der fliegenden Hängematte (Faktencheck)


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel