Aktuelles

Heute wird Google+ für Privatnutzer eingestellt!

Ralf Nowotny, 2. April 2019
Artikelbild von rvlsoft / Shutterstock.com
Artikelbild von rvlsoft / Shutterstock.com

Heute werden die Pforten endgültig geschlossen: Die 2011 mit viel Enthusiasmus gestartete Plattform Google+ ist Geschichte.

In den letzten Wochen bekamen sehr viele Nutzer Mails, um sie daran zu erinnern, ihre Daten zu sichern. Wie uns die Anfragen zeigten, wussten viele Nutzer nicht einmal, was Google+ überhaupt ist bzw. war, sie dachten, dass nun Google komplett verschwinden würde.

Es sind keine Google-Mailkonten davon betroffen! Google Mail wird weiterhin, natürlich kostenlos, verfügbar sein!

Was war Google+?

Google+ ging im Juni 2011 online und sollte als soziales Netzwerk eine Alternative zu Facebook werden. Anfangs sah es auch sehr gut aus, 2013 war Google+ mit 359 Millionen Nutzern das zweitgrößte soziale Netzwerk nach Facebook, welches damals 701 Millionen Nutzer hatte.

Der Anfang vom Ende

Über die Jahre sank die Zahl der aktiven Nutzer von Google+ stetig, es gab auch keine großen Veränderungen und Verbesserungen mehr an diesem Netzwerk. Im August 2018 gab es dann den Todesstoß, als bekannt wurde, dass über 500.000 Nutzerkonten aufgrund einer Schwachstelle von einem Datendiebstahl betroffen waren. Zwar wurde die Sicherheitslücke bereits im März 2018 entdeckt und geschlossen, der Rufschaden war aber zu groß.
Google fackelte nicht lange: Im Oktober 2018 wurde bekanntgegeben, dass der Dienst im Laufe der nächsten Monate geschlossen wird.

Es verschwindet nur Google+!

Google hat sehr viele Dienste. Natürlich jedem bekannt ist die Suchmaschine Google, Google-Mail und der Google-Play Store befinden sich auf jedem Android-Smartphone.

Diese und viele andere Google-Dienste werden nicht verschwinden, einzig und alleine das wahrscheinlich von vielen Nutzern bereits vergessene soziale Netzwerk Google+ geht den Weg alles (digital) Irdischen und wird gelöscht. Wer seine Daten vorher noch sichern möchte, kann getrost die Links in der Mail, welche wir oben ebenfalls eingebettet haben, verwenden.

Google ist überall… doch es gibt auch Alternativen!

Die Missverständnisse rund um die Schließung von Google+ zeigen deutlich:
Google ist im Alltag endgültig angekommen. Personen und Dinge werden „gegooglt“, das Android-Smartphone hat Google-Dienste fest integriert.
Warum das Ende von Google+ eigentlich nichts ändert, wie man die Suchmaschine Google richtig nutzen kann und was es für Alternativen gibt, darüber unterhalten wir uns in unserem aktuellen Podcast.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama