Grüße aus dem Hauptquartier von Facebook!

Andre Wolf, 17. Dezember 2019
Der Ersatzpressesprecher von Facebook
Der Ersatzpressesprecher von Facebook

Aus der Kategorie „Alt, aber immer noch aktuell“. Torsten Sträter als Ersatzpressesprecher von Facebook.

Hat sich in den letzten 3 Jahren viel verändert? Die Antwort kann man sich selbst geben, wenn man das folgende Video schaut und den klangvollen Worten von Torsten Sträter als Ersatzpressesprecher von Facebook auf extra 3 lauscht. Es handelt sich dabei als um ein Satirevideo.

Er schlüpft darin in die Rolle eines fiktiven Ersatzpressesprechers von Facebook. Anlass: Ein gefälschtes Zitat, welches Renate Künast grafisch angehängt wurde (wir haben berichtet). Wie reagiert ein Ersatzpressesprecher darauf?

[mk_ad]

Facebook ist nun mal einer der wenigen Orte, wo man was teilen kann, ohne dass es weniger wird. Wenn das mit Brot funktionieren würde, wäre diese Welt schon einen Schritt weiter.

Zum Hintergrund

Das genannte Zitat, bzw. die Fälschung bezog sich auf die Ermordung einer Studentin. Dieser Mord an einer jungen Frau geschah im Oktober 2016. Ferner stellte sich heraus, dass zuvor auch ein Sexualdelikt stattgefunden hatte. Der Tatverdächtigen war ein 17jährigen Schüler aus Afghanistan, der 2015 nach Deutschland einreist ist und am 03. Dezember 2016 Untersuchungshaft genommen.

Daraufhin wurde Renate Künast auf einem Sharepic nachgesagt, sie habe gegenüber der Süddeutschen Zeitung die Festnahme mit den Worten „Der traumatisierte Junge Flüchtling hat zwar getötet man muss ihm aber jetzt trotzdem helfen! [sic]“. Dieses Sharepic hatte auf Facebook und WhatsApp eine recht weite Verbreitung.

[mk_ad]

Warten wir nun mal ab und schauen in drei Jahren nochmal, wie viel sich auf Facebook bis dahin ändert. Wir als Berufsoptimisten bei Mimikama glauben an das Beste!

Video Quelle: YouTube, extra 3 Kanal


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama