Haselünne – Drogen ins Getränk gemischt

Janine Moorees, 28. Dezember 2016

In der Nacht zu Dienstag haben bislang unbekannte Täter einer jungen Frau unbemerkt Kokain und Amphetamin in ihr Getränk geschüttet.

Die 17-jährige Jugendliche war mit drei Freundinnen auf einer Party im Berentzen Hof zu Gast. Zwischen 23.15 und 0.15 Uhr dürfte es dann zu dem Vorfall gekommen sein. Dem Mädchen wurde plötzlich schlecht. Sie stürzte und verletzte sich dabei leicht im Gesicht. Im Krankenhaus Löningen wurde dann festgestellt, dass sie Drogen im Blut hatte.

Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und einem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer (05961)955820 auf der Dienststelle in Haselünne zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel