Aktuelles

Maskenverweigerer: Handgemenge im Flugzeug wegen Maskenpflicht

Claudia Spiess, 6. August 2020
Maskenverweigerer: Handgemenge im Flugzeug wegen Maskenpflicht
Maskenverweigerer: Handgemenge im Flugzeug wegen Maskenpflicht

Auf einem KLM-Flug von Amsterdam nach Ibiza gab es Aufruhr – ausgelöst durch zwei Männer, die sich nicht an die Maskenpflicht halten wollten.

In Flugzeugen gilt aktuell Maskenpflicht. Zwei Maskenverweigerer lehnten jedoch ab, den Mundschutz zu tragen, was zu einem Handgemenge im Flugzeug führte.

[mk_ad]

Video des Vorfalls

In einem Video ist zu sehen, wie in einem Flugzeug mehrere Passagiere handgreiflich wurden. Auslöser dafür, waren zwei alkoholisierte Männer, Maskenverweigerer, die andere Passagiere verbal und körperlich angriffen.


Sicherheit an Bord nicht gefährdet

KLM bestätigte den Vorfall. Die beiden Maskenverweigerer waren betrunken, konnten jedoch auf Anweisungen des Piloten hin wieder beruhigt werden.

Die Sicherheit an Bord war laut KLM nicht gefährdet, keine der beteiligten Personen wurde nennenswert verletzt.

Festnahme in Spanien

Bei der Ankunft auf Ibiza wurden die beiden Passagiere festgenommen, da sie Mitreisenden Schaden zugefügt und einer Gefahr ausgesetzt hätten, indem sie sich weigerten, der Maskenpflicht nachzukommen.

Bis zu ihrer Festnahme wurden die Maskenverweigerer daran gehindert, das Flugzeug zu verlassen.

Quelle: The Brussels Times / Redaktionsnetzwerk Deutschland
Artikelbild: Screenshot / Video / Twitter / EHA News – Deutsch


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama