Kein Fake: Habeck und seine Äußerung zu Hartz-IV-Empfängern und Heizkostenübernahme

Ralf Nowotny, 20. Oktober 2021
Artikelbild.Shutterstock / Von M. Gahmann
Artikelbild.Shutterstock / Von M. Gahmann

Ein Sharepic mit Robert Habeck und einem Zitat zur Heizkostenübernahme ist kein Fake – er sagte dies wirklich in einer Talkshow.

Der Grünen-Politiker Robert Habeck sorgte mit mehreren Äußerungen in der Talkshow von Markus Lanz für ziemlichen Unmut. Seine Meinung zur Heizkostenübernahme für Hartz-IV-Empfänger schaffte es auch auf ein Sharepic, weswegen wir Anfragen bekamen, ob er dies wirklich so gesagt habe.
Und ja, hat er.

Um dieses Sharepic handelt es sich:

Ein echtes Zitat von Robert Habeck
Ein echtes Zitat von Robert Habeck

Ein echtes Zitat

In der Talkshow „Markus Lanz“ äußerte sich Robert Habeck zu einer potenziellen Ampel-Koalition und diversen politischen Standpunkten, beispielsweise dass die Grünen ein Tempolimit auf Autobahnen nicht durchsetzen konnten, da „einer der Koalitionspartner dies nicht wolle“ (gemeint war die FDP, wie er später einräumte), was bereits für Unmut in sozialen Netzwerken sorgte, da dies schließlich eines der Hauptpunkte der Grünen war.

In der Talkshow fiel auch jener Satz, der nun als Sharepic kursiert und als Video mehrfach geteilt wurde:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Auf die Frage nach dem Thema Heizkostenübernahme für Menschen mit Hartz-IV und ganz kleinen Renten sagte Robert Habeck:

„Vollständige Übernahme lädt immer dazu ein, dass man dann die Heizung aufdreht und das Fenster aufmacht sozusagen. Es sollte schon einen Anreiz geben, sorgsam mit Energie umzugehen.“

Fairerweise sollte aber noch ergänzt werden, dass sich Habeck im Anschluss für eine Erhöhung der Hartz-IV Sätze aussprach und die letzte Erhöhung von 3 Euro für einen Witz halte.

Trotzdem sorgte die Äußerung, welche andere NutzerInnen in den sozialen Netzwerken aber auch für gut befinden, für Unmut, unter anderem wird Habeck damit ein „Victim Blaming“ vorgeworfen á la „Wenn du nicht genug Geld zum Heizen hast, bist du selbst schuld“, andere werfen Habeck vor, ein verkehrtes Menschenbild zu haben: Hartz-IV-Empfänger seien anscheinend seiner Meinung nach grundlegend verschwenderisch, sobald sie etwas umsonst bekommen würden.


Weitere Quellen: Frankfurter Rundschau, Der Westen
Auch interessant:
Erste Anbieter wie die Rheinische Elektrizitäts- und Gasversorgungsgesellschaft mbH, auch bekannt als immergrün, kündigen plötzlich ihren Kundinnen und Kunden und stellen heute, 19.10.21, die Belieferung ein.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama