Aktuelles

Gibt es tatsächlich so große Schildkröten?

Kathrin Helmreich, 6. August 2018
Gibt es tatsächlich so große Schildkröten?
Gibt es tatsächlich so große Schildkröten?

Ein Foto auf Facebook zeigt eine riesige Schildkröte – Fake oder echt?

Wir erhielten Anfragen zu einem Statusbeitrag auf Facebook.

Das Bild zeigt zwei Menschen, die auf einem Strand knien, vor ihnen eine riesige Schildkröte:

Screenshot by mimikama.at
Screenshot by mimikama.at

Riesige Schildkröte ist dabei, Eier zu legen hast du schon mal diese große Schildkröte gesehen ?

Der Faktencheck

Das Foto zeigt eine so genannte Lederschildkröte.

Diese Tiere erreichen eine Panzerlänge von bis zu 2,5 Metern und ein Gewicht von beinahe 700 Kilogramm. Den Rekord hält eine Lederschildkröte, die mit einer Carapaxlänge von 256 Zentimetern und einem Gewicht von 916 Kilogramm an den Strand Hartech in Wales gespült wurde.
Quelle: Indraneil Das: Die Schildkröten des Indischen Subkontinents, Edition Chimaira, Frankfurt am Main 2001, S. 38

Lederschildkröten können also durchaus so riesig werden und kommen in allen tropischen und subtropischen Meeren vor. Im Sommer gelangen sie gelegentlich auch in die gemäßigten Zonen.

Laut SWR handelt es sich um die größte im Meer lebende Schildkröte. Sie ist vom Aussterben bedroht.

Exakt dasselbe Foto lässt sich noch auf diesem Blog hier wiederfinden. Der Artikel trägt den Titel “Tamarindo Leatherback Turtle Tour”.

Ergebnis:

Ja, es gibt Schildkrötenarten, die durchaus so groß werden können.


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel