Große Klappe, kleiner Hoden? Der Faktencheck!

Andre Wolf, 12. Juli 2019
Brüller
Brüller

Es ist ein durchaus amüsantes Meme, welches hier gerade auf den Prüfstand rollt. Es geht um den Zusammenhang zwischen Brüllen und Inhalt der Unterhose.

Es ist ja schon ein wenig sowas wie Schadenfreude, wenn man einem Großmaul kleine Hoden wünscht. Oder eine Art von Karma. Doch ist es wirklich so, dass Brüllen mit der Größe der Testikel korreliert?

Also zumindest bei Brüllaffen, so behauptet ein Meme! In diesem Meme lautet es:

[mk_ad]

Brüllaffen schreien um so lauter, um so kleiner ihre Hoden sind. Wie ihr diese Information jetzt auf Menschen anwendet, überlasse ich euch. [sic]

https://www.facebook.com/schwarzer.kaffee/photos/a.291653920988026/1421527851333955/

Die Herkunft:

Dieses Meme tauchte am 11. Juli 2019 auf der Facebookseite mit dem Namen „Schwarzer Kaffee“ auf. Es ist ursprünglich ein Tweet gewesen, der bereits am 07. Juli 2018 verfasst wurde!

Was sowohl dem Meme, aber auch dem Tweet fehlt, sind entsprechende Angaben, ob die These überhaupt stimmt.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Der Faktencheck

Und in der Tat: Jene Brüllaffen, die einen lauten, tiefen und männlich klingenden Ton beim Brüllen haben, besitzen entsprechend kleinere Hoden. Das geht aus dem „Evolutionary Trade-Off between Vocal Tract and Testes Dimensions in Howler Monkeys“ vom November 2015 hervor (siehe hier).

Im Falle der Brüllaffen konnte man erstmals einen Zusammenhang zwischen Kehlkopfgröße und Hodengröße nachweisen. Einen Erkläransatz findet man dazu auf Wissenschaft.de (hier):

[mk_ad]

Den Forschern zufolge bekräftigt das Ergebnis Charles Darwin’s Theorie über die Effekte von sexueller Selektion: Sie besagt, dass Arten in der Fortpflanzung oft Kompromisse zwischen Merkmalen eingehen, die im Wettbewerb um Partner vorteilhaft sind und jenen, die zur Befruchtung dienen. Im Fall der Brüllaffen bedeutet das konkret: „Die Investition, einen mächtigen Stimmapparat zu entwickeln und zu brüllen mag so hoch sein, dass womöglich die Energie einfach nicht mehr reicht, um größere Hoden zu produzieren“

Ok, nun wissen wir, dass laute, männlich klingende Brüllaffen kleine Hoden haben.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama