Aktuelles

Mutti, pack den Griller weg, die Grünen haben ein Grillverbot ausgesprochen!

Andre Wolf, 25. Februar 2021
Grillverbot
Grillverbot

Klaus-Dietmar ist sauer. Er legt sein „Schlepptop“ (wie er es immer nennt) zur Seite. Denn er hat gerade auf Facebook gelesen, dass die Grünen ein Grillverbot fordern.

„Ausgerechnet die Grünen“, murmelt Klaus-Dietmar. Die sind ihm schon lange ein Dorn im Auge. Erst wollen sie ihm seinen Diesel nehmen, jetzt auch noch ein Grillverbot erteilen. „Mutti, pack den Griller weg. Die Grünen sind Schuld!“

Doch wie kommt Klaus-Dietmar auf die Idee, dass die Grünen ein Grillverbot fordern? Nun, das liegt daran, dass er mal wieder ein wenig unreflektiert auf Facebook unterwegs war. Und das er seinen Griller anschmeißen will.

So wie es derzeit viele Leute wollen. Der Februar 2021 zeigt sich in seiner zweiten Hälfe mit ungewöhnlich hohen und milden Temperaturen. Viel Sonne, aber auch viel Sehnsucht nach Frühling. Was liegt da nicht näher, als ein paar Kohlen anzuheizen?

Genau aus dieser Situation heraus taucht auch ein alter Fake auf Facebook wieder auf. Angeblich wollen die Grünen ein Grillverbot haben. Aber nur für Deutsche, denn bei „türkischen Mitbürgen ohne deutschen Pass könne man jedoch eine Ausnahme machen, denn das Grillen sei in Teilen Europas Bestandteil der Kultur und das müsse man respektieren. Es reicht, wenn die Deutschen nicht mehr grillen. Das ist ein erster wichtiger Beitrag zu Erhaltung der Polkappen.“

Grillverbot nur für Deutsche?

Klaus-Dietmar hat es nicht damit, wenn er auf Social Media verschaukelt wird oder eine Fakenews liest. Niemand würde es wagen, ihn zu verkackeiern. Er würde es ja sowieso bemerken, wenn jemand Unsinn schreibt.

Die Realität ist leider jedoch eine andere. Allzu häufig fällt Klaus-Dietmar auf falsche Behauptungen auf Social Media herein. So auch hier wieder! Obwohl dieser Fake bereits mehrere Jahre alt ist und zum wiederholten Male im Frühjahr auftaucht.

Denn immer dann, wenn die Menschen den Winter „weggrillen“ wollen, erscheint auch das vermeintliche Grillverbot. Dieses Grillverbot wird in Form eines Screenshots verbreitet:

Grillverbot
Grillverbot

Das Problem: Dieser Screenshot stammt von einem Inhalt aus dem Jahr 2017 und war eine Art Satire. Die Webseite, von welcher der Screenshot stammt, nannte sich „Shortnews“ (siehe hier).

Doch der Originalartikel ist auf einer Webseite mit dem Namen „mmnews“ zu finden. Dieser wurde am 23.7.2017 veröffentlicht. Da wiederum ist er markiert als „Fakenews“.

Wir haben vor längerer Zeit schon Anton Hofreiter befragt, ob es denn ein Grillverbot für Deutsche seitens der Grünen geben soll. Naja …. im Grunde war es nicht nötig zu fragen, aber so wird es halt deutlich:

Die Forderung nach einem Grillverbot sind erstunken und erlogen. Da versuchen bestimmte Leute, mit Lügen Stimmung gegen uns zu machen. Es ist einfach unsäglich, wie Fake News in der Welt verbreitet werden

Grillverbot Anfrage
Grillverbot Anfrage

Grillverbot und das antideutsche Verbotsnarrativ

Klaus-Dietmar ist also auf eine Fake-News hereingefallen. Er hat sie auch nicht hinterfragt, da sie seinem persönlichen Empfinden entspricht. Denn diese Falschmeldung beinhaltet ein typisches Erzählmuster, welches den Mitgliedern der Grünen eine deutschlandfeindliche Gesinnung unterstellen soll. Dieses ist eng Verbunden mit dem Narrativ einer „Verbotspartei“, welches konträr zu libertären Ansichten steht.

Das narrativ bedient Vorbehalte und festigt diese, sofern der Charakter der meldung nicht erkannt wird. Die Geschichte muss lediglich plausibel wirken, dann ist es auch recht einfach, darin einen Fake zu verpacken, der am Ende glaubwürdig wirkt.

Besonders die Grünen sind von diesen Erzählstrukturen und entsprechenden Falschmeldungen stark betroffen (vergleiche).

 


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel