Aktuelles

Feindbild „Greta Thunberg“ – Wie sich mit Lügen und Halbwahrheiten aufgeregt wird

Ralf Nowotny, 19. August 2019

Rund um das Thema Klimaerwärmung und insbesondere Greta Thunberg verbreiten sich immer wieder Lügen und Halbwahrheiten.

Dabei wird oftmals am Thema weit vorbeidiskutiert! Es wird mit der Lupe nach dem CO2-Fingerabdruck Gretas geschaut, es werden Falschbehauptungen über die Atlantiküberfahrt verbreitet, dubiose Agenturen verkaufen angeblich Vorträge von Greta, ihre Verwandschaft wird analysiert, es werden wirre Thesen aufgestellt, doch mit dem eigentlichen Thema, nämlich der Klimaerwärmung, wird sich kaum befasst.

[mk_ad]

Rayk Anders hat sich einige der verbreiteten Behauptungen ebenfalls genauer angeschaut und in diesem Video debunked:

„Wie so oft, haben wir es mehr mit Fantasie als mit Fakten zu tun.“

https://www.facebook.com/ohraykanders/videos/2336378219947872/

Um mit den Worten von Rayk Anders zu schließen:

„Bevor ihr mit digitaler Schnappatmung jeden Unsinn weiterverbreitet, nehmt euch doch mal kurz die Zeit, lehnt euch zurück und überprüft mal, ob das tatsächlich der Wahrheit entspricht, was ihr da postet.“


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel