Der Selbsttest

Selbsttest: Papierpost stoppen!

Von | 16. Juli 2019, 9:44

Gestern war es wieder so weit: Die quartalsweise Sichtung meiner abgehefteten Papierpost. Was ein Horror!

Ja, ich bin so ein Typ, der die Briefe von Banken, Behörden, Versorgern und Versicherern nach der Bearbeitung abheftet. Manche Briefe landen nach der Bearbeitung auch einfach nur in einer Ablage und dann sortiere ich diese Briefe dann einmal im Quartal ein. Glaubt mir, es gibt schönere Sachen. Eine Wurzelbehandlung zum Beispiel.

Sei es drum, gestern am Abend habe ich wieder alle Ordner geholt, die Papiere durchschaut und mit dem Kopfe geschüttelt. So viel Papier. Jede Kleinigkeit wird verschriftlicht, selbst wenn es reine Infoschreiben sind.

- Werbung -

Der Greenkama Selbsttest:

Und alle diese hübschen Briefchen sind in wunderschönen Briefumschlägen, die dann gerne auch ein Sichtfenster aus Plastik haben. Ok, damit ist für mich nun Schluss, ich mag das so nicht mehr, ich werde mir ein Liste anfertigen, mit allen gängigen Stellen, von denen ich Papierpost empfange.

Diese werde ich kontaktieren und bitten, auf E-Mail umzustellen, bzw. alternative papierlose Kommunikationsmittel zu nutzen.

Wer darauf eingeht, welche Wege dafür notwendig sind, ob es Hürden gibt, werde ich als Ergebnis des Selbsttests veröffentlichen!

Dies ist ein Greenkama-Inhalt. Greenkama ist ein Projekt von Mimikama, denn der bewusste Umwelt- und Klimaschutz muss eine Frage der Verantwortung und Ermutigung sein!
 
- Wir brauchen deine Unterstützung -
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben
. Hier kannst Du unterstützen: via
PayPal und Steady
- Werbung -
- Werbung -