Glasperlen werden nach Farbe sortiert?

Andre Wolf, 31. Mai 2018

Mit den großen Worten „Video basierend auf der Quantenphysik” wird ein kurzer, jedoch faszinierender Clip angekündigt.

In diesem Clip sieht man farbige Perlen, die laut Statusmeldung durch die Resonanz der Quarzkristalle selbst sortiert werden. Sprich: Die unterschiedlich farbigen Perlen werden oben in ein Galtonbrett geschüttet und sortieren sich wie durch Zauberhand am Ende selbst. Der Grund würde in einer Farbresonanz liegen. Laut Statusmeldung habe jede Farbe eine andere Resonanz und aufgrund dieser Resonanz würden sich die Perlen sortieren.

Das Video sieht echt toll aus! Aber egal was diesem Video zugeschrieben wird, es handelt sich hierbei um einen Fake!

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Hierzu hat Snopes bereits im Februar 2018 einen Artikel veröffentlicht, dort liest man, dass im Januar 2018 eine Facebook-Seite mit dem Namen Anonymous ein Video teilte, das scheinbar eine einfache Maschine zeigte, die automatisch Hunderte von kleinen Bällen nach Farbe sortiert, zusammen mit der Bitte, dass jemand erklärt, wie das Gerät funktioniert.

Einige Zuschauer stellten die Theorie auf, dass das Video letztendlich auf den Kopf gestellt war und rückwärts liefe.  Andere schlugen vor, dass das Gerät die Bälle tatsächlich nach Größe und nicht nach Farbe sortierte.

Die Wahrheit ist jedoch, dass diese Maschine nicht existiert. Das virale Video ist eine Computersimulation, die ursprünglich von „the_humeister“ auf Reddit gepostet wurde. Der Redakteur erklärte, dass er diese Simulation eines „Galton-Boards“ (ein Gerät zur Demonstration eines mathematischen Theorems) mit Blender, einer Open-Source-3D-Computergrafiksoftware, erstellt hat.

Ursprünglich wurde die Simulation mit weißen Bällen durchgeführt. Wenn sich die Objekte alle beruhigt haben, wurde jeder Kugel eine Farbe zugewiesen und das Programm erneut ausgeführt. Oder wie the_humesiter erklärte:

Run the simulation. Color the balls afterwards. Render from the beginning. (Quelle: Reddit)

Bei einem Galtonbrett (benannt nach Francis Galton) handelt es sich um ein mechanisches Modell zur Demonstration und Veranschaulichung  von Wahrscheinlichkeitsverteilung. Es trägt auch den Namen (Galtonsches) Zufallsbrett.

via Snopes


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel