Giftköder bei Mindelheim waren ein Fake!

Kathrin Helmreich, 13. Februar 2017

Mindelheim: Ein Mann hatte Giftköder Polizei angezeigt. Jetzt kam raus, dass er sie selbst angefertigt hatte. Er gibt zu, dass er die Geschichte “aus Spaß” erfunden habe.

Die Polizei Schwaben Süd/West informiert auf ihrer Facebook-Seite über einen Giftköder-“Scherz”.

In den vergangenen Wochen beschäftigte eine Meldung in den sozialen Netzwerken über Giftköder im Bereich Mindelheim die Hundebesitzer.

Ein Mann behauptete in einem Post auf Facebook, dass ein unbekannter Täter Giftköder auslegte.

Als er dies bei der Polizei zur Anzeige brachte, hatte er die selbst hergestellten Köder dabei.

Die Glaubwürdigkeit des Mannes wurde jedoch im Laufe der Ermittlungen in Frage gestellt, daher wurde er letzte Woche erneut polizeilich vernommen.

Hier gab er an, dass die Geschichte frei erfunden war und er die mitgebrachten Giftköder selbst hergestellt hatte.

Gegen den Mann wird nun wegen des Vortäuschens einer Straftat ermittelt.

Er gab an, die Geschichte „aus Spaß“ erfunden zu haben.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel