Immer wieder, meist zum Wochenende hin, tauchen diverse dubiose Gewinnspiele auf Facebook auf.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Bei manchen erkennt man schon aus der Ferne, dass es sich um einen Fake handelt, wie z.B. bei der “Lufthansa Facebook-Seite”, über die wir hier berichtet haben. Dort ist es offensichtlich, dass man versucht, mit einem offiziellen und bekannten Unternehmen die Nutzer in die Falle zu locken.

Es gibt aber auch noch andere Facebookseiten, die ebenfalls Gewinnspiele veranstalten. Diese verwenden jedoch keine offizielle Marke, sondern nennen sich, wie in diesem Fall, “Rezeptwelt”. An dieser Stelle können wir nur aufklären und die Seite selbst analysieren, was wir hiermit machen. Es handelt sich um diese Seite auf Facebook:

image

Was sehen wir hier?

Man sieht hier eines der üblichen Gewinnspiele auf Facebook, wo der Nutzer nichts außer “LIKEN” muss. Und wieder spielen bei diesen Gewinnspielen mehrere Tausend Nutzer mit.

image

Der Statusbeitrag als Wortlaut:

Jetzt einen Thermomix® gewinnen!☘️
Machen Sie mit und gewinnen Sie jetzt 3 unserer neuen Thermomix®.

Um teilzunehmen musst du nur folgende Schritte durchführen:
▶ Beitrag mit Gefällt mir makieren
▶ Beitrag teilen um die Gewinnchance zu erhöhen
▶ Kommentiere mit Thermomix
Die Seite -> Rezeptwelt <- (y) muss mit gefällt mir markiert sein!

Unter allen Teilnehmern werden wir die 3 Gewinner am 31.10.2017 auslosen und per Messenger benachrichtigen.
Wir wünschen Viel Glück!

Impressum vorhanden

Auch wenn ein Impressum auf der Facebookseite vorhanden ist, dann sollte man sich hier nicht täuschen lassen.

image

Impressum

ThermomixShop UG
Wiesenstraße 8
29664 Walsrode
+49 180 8 5542584

Zum einen handelt es sich hierbei um eine Mehrwertnummer (180) und die Firma “ThermomixShop UG” gibt es nicht. Es gibt im Internet https://www.rezeptwelt.de und auf Facebook https://www.facebook.com/ThermomixDeutschland ECHTE Seiten, diese befinden sich jedoch am Mühlenweg 17 – 37
in 42270 Wuppertal

image

ANFRAGE AN THERMOMIX DEUTSCHLAND

Selberverständlich ist es, dass wir bei Thermomix Deutschland direkt nachgefragt haben. Die Antwort war:

Guten Morgen Tom, nein diese Seite wird nicht von Vorwerk beziehungsweise Thermomix® Deutschland betrieben und steht somit in keinem Zusammenhang zu den offiziellen Facebook-Fanseiten von Thermomix® oder Vorwerk. Viele Grüße, Kim Vorwerk Moderationsteam

image

Unser Ergebnis:

Der gesamte Seitenaufbau und die Statusbeiträge, in Kombination mit den Nutzerbewertungen, wirken nicht sehr seriös.

Solche ominösen Gewinnspiele erkennt man u.a. wenn man z.B. liest: “Drückt auf gefällt mir und ihr kommt in unseren Los-Topf!” sowie “Wer den Beitrag teilt hat eine doppelte Chance!” und dann noch “Die Seite –Name-der-Seite- muss mit Gefällt mir markiert sein!“ Ein weiteres Indiz ist, wenn folgende Inhalte NICHT VORHANDEN sind:

  • Inhaber der Seite / Ansprechperson
  • Impressum
  • Kontaktmöglichkeit
  • Teilnahmebedingungen
  • Freistellung gegenüber Facebook

Seriöse Unternehmen beschäftigen sich mit dem Thema Gewinnspiele auf Facebook und erstellen diese auch korrekt. Unter anderem achten seriöse Veranstalter darauf, dass ein Impressum, ein Kontakt sowie Teilnahmebedingungen zur Verfügung stehen, die auch aus rechtlicher Sicht notwendig sind.

Doch warum immer an Wochenenden?

Es ist schon auffällig, dass die Gewinnspielseiten zumeist an Wochenenden aktiv sind, zum Sonntagabend hin jedoch verschwinden. Die Suche nach den Gründen dafür ist natürlich eher spekulativ.

Haben die Veröffentlichungen von Fake-Gewinnspielen vielleicht etwas mit einem Zielgruppenverhalten zu tun, welches an Wochenende anders ist, als unter der Woche? Ist das Nutzerverhalten an arbeitsfreien Tagen anders, so dass man eher dazu geneigt ist, an einem Fake-Gewinnspiel teilzunehmen? Das wäre zumindest eine Überlegung.

Eine andere Überlegung könnte in Richtung Abwesenheit von Rechteinhabern gehen. Es dürfte allen klar sein, dass sich ein Großteil der Fake-Gewinnspiele unerlaubt Markennamen oder Corporate Designs bedient, aber auch geschützte Bilder nutzt. Rechteinhaber können hier zügig über ein Formular an Facebook herantreten, so dass Facebook die Gewinnspiele löscht. Aber auch Rechteinhaber und deren Stellen, die sich um die Reputation sorgen, haben Wochenende und  könnten eventuell somit erst am Montag wieder aktiv werden, was dann zu spät ist, weil die Gewinnspiele verschwunden sind und die Seite somit nicht mehr gemeldet werden kann.

Dies sind nur zwei Möglichkeiten, Gewissheit hat man nicht. Die Beobachtung zeigt jedoch, dass Fake-Gewinnspiele vornehmlich am Wochenende stattfinden.

Was noch passieren kann

Merke: Warum gibt es dieses Gewinnspiel? Natürlich steckt hinter diesen Seiten ein finanzielles Interesse. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie man aus erfolgreich verlaufenden Fakegewinnspielen Profit schlagen kann. Angefangen von eher harmlosen Seitenverkäufen bis hin zu bösen Abofallen ist alles drin. Wir haben bisher bei großen Mengen an Fake-Gewinnspielen beobachten können, dass diese Art der Gewinnspiele immer recht ähnlich verlaufen. In einer ersten Stufe glänzen sie mit ihrer einfachen Teilnahme. Man soll einen hochwertigen potentiellen Gewinn teilen und liken. Kann jeder, das ist keine Hürde. Damit werden Menschen angelockt.

Möglichkeit „Seitenverkauf” / „Likefarming”

Mit Hilfe dieser Lockveranstaltungen wird dann die Seite “gezüchtet”. Der Seitenbetreiber arbeitet daran, die Fanzahlen in die Höhe zu treiben. Ab einem bestimmten Punkt findet sich diese Seite dann zum Verkauf. Die Fans wundern sich lediglich irgendwann, welche Inhalte sie nach dem Verkauf zu Gesicht bekommen und warum sie diese Seite gelikt haben.

Möglichkeit „Affiliate”

Ab einer bestimmten Teilnehmerzahl wird die Beschreibung des Gewinnspiels verändert. Die Teilnahmebedingungen bekommen einen Zusatz und meist wird ein Link eingefügt, dem man folgen soll. Dort warten dann irgendwelche Partnerprogramme, über welche der “Veranstalter” Provisionen einsackt. Im harmlosen Fall sind es Partnerprogramme, die dem Teilnehmer einen Haufen Werbung bescheren, im extremen Fall verbirgt sich für die Besucher via Smartphone eine WAP-Billing Abofalle hinter dem Link (bei welcher der Veranstalter natürlich ebenso Provisionen kassiert). Hin und wieder findet man diese hochgezüchteten Facebookseiten dann auch bei eBay zum Verkauf angeboten.

Egal was da noch passiert: den angepriesenen Gewinn gibt es nicht! Daher merke Dir: es ist niemand da, der dieses Wohnmobil, diesen Audi, 100.000 iPhones oder 50.000 PS4 verlost. Nein, es gibt sie nicht, diese ritterlichen Wohltäter des Netzes. Sie sind eher Gaukler, die ihre Nutzer dazu verleiten, brav wie Klickvieh aus der Hand zu fressen.

-Mimikama unterstützen-