Natürlich nicht, aber in den letzten Wochen haben die Betreiber von Fake-Gewinnspielen erstaunlich hinzugelernt.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Denn sie tragen jetzt Namen und Adressen in ihren Seiteninformationen, gespickt mit netten und halbwegs plausibel erscheinenden Logos. Ansonsten hat sich nicht viel verändert, denn es werden weiterhin die typischen Gewinnspieltexte verwendet, mit deren Hilfe auf Facebook eine hohe Interaktion erzeugt und Seitenfans generiert werden sollen.

Hier lautet die Anleitung zu einem Gewinnspiel, bei dem man ein ganzes „Traumhaus” gewinnen kann:

Traumhaus-Gewinnspiel
Wir verlosen zum 31. Oktober ein Familienhaus für die ganze Familie. Die Teilnahmebedingungen sind einfach!
Beitrag mit Gefällt mir markieren
Beitrag teilen um die Gewinnchance zu erhöhen
Kommentiere mit Eigenheim
Die Seite -> Baufirma Krüger & Co Limited <- (y) muss mit gefällt mir markiert sein!

Gewinner/in wird am ende der Ablauffrist, per Messenger benachrichtigt.
Wir wünschen allen Teilnehmern viel Glück

image

Natürlich kann man hier kein Traumhaus gewinnen, was jedoch tausende von Menschen nicht davon abhält, den lachenden Betreibern ihre Interaktionen zu widmen.

Man wird auf dieser Facebookseite auch fröhlich hinters Licht geführt, denn es gibt nicht nur nichts zu gewinnen, sondern auch die Baufirma Krüger & Co Limited mitsamt ihren Impressumsangaben ist Unsinn.

Willkommen in Linsburg

Kennst du Linsburg? Mit hoher Wahrscheinlichkeit eher nicht, wir helfen jedoch gerne. Die Gemeinde Linsburg liegt in Niedersachsen, wenige Kilometer südlich der Kreisstadt Nienburg/Weser. Diese kleine Gemeinde hat nicht ganz 1000 Einwohner und ist auch eher dünn bebaut.

Doch laut Info des Fake-Gewinnspiels sitzt der Betreiber des Gewinnspiels, die Baufirma Krüger & Co Limited, mitten in diesem beschaulichen Ort.

image

Natürlich ist das Unsinn, denn zum einen existiert an dieser Adresse keine Baufirma, zum anderen gibt es diese Baufirma nicht.

+++UPDATE 4.11.2017 +++

Mittlerweile wurde das Impressum von LINSBURG auf PADERBORN geändert.

image

Das interessiert die Teilnehmer jedoch nicht!

Macht nix, man kann ja trotzdem teilnehmen, auch wenn sich andere dann über einen totlachen. So haben innerhalb von weniger als 24 Stunden weit mehr als 30.000 Menschen mit diesem Gewinnspiel interagiert.

Das ist natürlich für uns bei Mimikama ein gutes Zeichen, denn es zeigt, wie bitter nötig Bildung im Bereich digitale Medienkompetenz notwendig ist.

image

Na und – so ein Klick kostet doch nichts!

Ja, das stimmt. Ein Klick auf verführerischen Gewinnspielseiten kostet dich meistens nichts (wenn es nicht mal wieder eine Abofalle ist, die dahinter steckt). Wenn Du “es kostet nichts” rein über materielle Werte definierst, dann wird es wohl so sein.

Aber etwas kosten kann mehr als nur Geld sein, denn was es Dich hier kostet, ist unbezahlbar: es kostet Dich die Würde – es kostet Dich Deine Glaubwürdigkeit.

Es kostet Dich Deinen Namen, wenn Du an schmierigen Gewinnspielen teilnimmst, bei denen Du in Deinem Inneren eigentlich weißt, dass sie Mist sind, aber Dein Verlangen so groß ist, dass Du am Ende doch klickst.

Es ist Dein Innerer Zwang, dem Du unterliegst und alle Menschen können Deine Niederlage sehen – sie können alle sehen, dass Du Dich der hohlen Verlockung hingegeben hast. Und es wäre uns ein Leichtes, Euch hier öffentlich an den Pranger zu stellen. Alle würden Deinen Avatar und Deinen Namen sehen, denn Du hast Dich ja selbst dort verewigt und gezeigt, dass Du Dich der Seite hingegeben hast.

Du verrätst allen Deine finanzielle Situation, Du verrätst uns Deine Lebensplanung, selbst Deine Lieblingsfarbe nennst Du uns. Und für was? Für eine kleine lumpige Hoffnung, ohne großen Einsatz etwas zu gewinnen, für ein Stückchen Spannung „im Internet”? Für Dein Vertrauen in irgendwelche unbekannten Hinterleute, die Dir doch eigentlich gar nichts schenken wollen?

Nein, Geld kostet Dich der Klick hier nicht. Aber wenn Du Dich in Zukunft fragst, warum Dich der ein oder andere Mensch nicht mehr so ganz ernst nimmt, dann hast Du vielleicht doch teuer gezahlt.

-Mimikama unterstützen-